So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 279
Erfahrung:  über 20jährige Erfahrung in der Homöopathie, Klinik und Praxis
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Sie haben mir am 1.8. 2013 geantwortet auf meine Frage nach

Kundenfrage

Sie haben mir am 1.8. 2013 geantwortet auf meine Frage nach den Möglichkeiten bei Magenschleimhautentzündung und Heliicopacter Infektion.
Meine Frage wurde umfassend beantwortet,allerdings mit mehreren Alternativen. Da ich im Moment keinen Heilpraktiker zur Verfügung habe,möchte ich mich für eine Alternative entscheiden. Welche der aufgezeigten Alternativen soll ich ausprobieren ? Vielen Dank
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo noch einmal,

ich rate Ihnen zunächst zur Sanum Therapie . Dies halte ich für eine gute Alternative (zusätzlich zur Ernährungsumstellung, die basisch sein sollte ): Fortakehl D5 Tabletten 2 mal 1 tägl. über 5 Tage, danach Montag bis Freitag: Mucokehl D5 Tabletten morgens einmal eine und Nigersan D5 Tabletten abends einmal eine. Am Wochenende nimmt man Fortakehl D5 Tabletten: zweimal eine. Zusätzlich: Sanukehl Prot D6 täglich abens 5-8 Tropfen. Diese Therapiemethode solte nacheiner Woche wiederhodt werden.
Bitte wende sie auch die Empfehlungen mit den Schüslersalzen an, da diese ihre Magenschliemhaitentzündung lindern wird.
Wichtig ist die basische Ernährung!!!!

Alles Gute und rasche Beserung,

MFG

Dr. Garcia

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie