So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo, meiner Mutter wurde vor sieben Wochen bei einer

Kundenfrage

Hallo,

meiner Mutter wurde vor sieben Wochen bei einer Hernienoperation im Bauch ein großes Netz eingesetzt, um einen weiteren Narbenbruch zu vermeiden. Nach zwei Wochen konnte sie die Klinik verlassen. Allerdings stellte sie die Narbe nach einigen Tagen erneut einem Chirurg vor, das die Narbe immer etwas feucht war. Der Chrirurg stellte fest, dass sich die Narbe an einer Stelle nicht verschlossen hatte und er sogar das Netz sehen konnte. Es handelt sich also um eine sehr tiefe Stelle, an der sich die Haut auf dem Netz sehr schlecht bildet/ zuwächst. Zusätzlich bildet sich sehr viel Wundwasser. Die Stelle sei jedoch nicht entzündet. Nun ist sie erneut seit sechs Wochen in der Klinik und die Wunde wird alle vier Tage unter Vollnarkose versorgt/ gereinigt und die Haut wird irgendwie zusammengezuogen, dass sie zusammen wächst. Es gibt zwar Fortschritte, die jedoch sehr langsam sind... Gibt es ein homöopatgisches Mittel, dass die Wundheilung beschleunigt und vielleicht das Hautwachstum auf dem Netz anregt? Inzwischen ist meine Mutter natürlich auch psychisch sehr labil. Vielleicht gibt es ein Mittel das ihr Hilft.

Ich würde mich sehr über eine Anregung und ihre Hilfe freuen.

Herzliche Grüße

Susanne J.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. A. Teubner :

Hallo und guten Tag,

Dr. A. Teubner :

der Heilungsvorgang kann mit Millefolium C3 wirksam unterstützt werden. 3-5x täglich 5 Kügelchen.

Dr. A. Teubner :

Gleichzeitig würde ich Staphisagria 18LM, Dil einsetzen. Das ist ein Mittel für "Folgen von Schnittverletzungen" und ist hilfreich bei der Narbenbildung

Dr. A. Teubner :

Einnahme Potenz 18LM, Dil: morgens nüchtern 5Tr. in den Mund träufeln und dort durch die Mundschleimhaut resorbieren lassen. 10 min. noch nicht frühstücken und Zähne erst nach dem Frühstück putzen. Fläschchen immer vor Tropfenentnahme 10x schütteln. Dauer: ca. 3-6 Wochen

Dr. A. Teubner :

Ergänzend kann Cutis (feti) D5 Amp 10 von Wala tägl. 1 Amp im Mund resorbieren lassen gegeben werden

Dr. A. Teubner :

Willkommen im Chat

Dr. A. Teubner :

Hiermit sollte insgesamt der Heilungsvorgan beschleunigt werden können

Dr. A. Teubner :

Ich wünsche Ihrer Mutter eine gute Besserung und

Dr. A. Teubner :

baldige Heilung

Dr. A. Teubner :

schöne Grüße

Dr. A. Teubner :

Dr.A.Teubner

Dr. A. Teubner :

Ich merke, dass Sie mit der Chatfunktion nicht wiklich klarkommen und wechsel deshalb auf den Frage-Antwort Modus

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 4 Jahren.
Bitte stellen Sie Ihre ev. Nachfragen; sonst erbitte ich eine entsprechende Bewertung
Danke
schöne Grüße