So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

ich habe Eosinophile Colitis,festgestellt im April 2013 im

Kundenfrage

ich habe Eosinophile Colitis,festgestellt im April 2013 im Coloskopieuntersuchung,ausserdem habe ich Vertikel, die vor zwei Wochen entzüdet waren und bekam 2 verschiedene Antibiotikas und gleichzeitig sollte ich Perenterol nehmen und das Medicament Budenfalk absetzen, das ich seit Mai genommen hatte und kein grosses Ergebnis ausser zwei Mal am Tag Stuhlgang,breiartig weiterhin war.Jetzt nach dem Antibiotikakur soll ich Symbio flor 1 und Symbio lact und Perenterol forte nehmen ohne Budenfalk,aber mir geht es schlechter,ich muss ständig auf die Toilette und es kommt immer nur wenig.Ich habe .auch Myrrhinilintest Tabletten.die mir manchmal etwas helfen 4 Tabletten auf einmal.Ich traue mich kaum bald essen, weil ständig Schmerzen und Durchfälle habe und kaum aus dem Haus zu gehen,weil ich Angst habe, ich muss auf die Toilette.Zweitens weiss ich nicht, was ich essen und trinken soll.Ich brauche einfach Hilfe,vor vier Jahren hatte ich auch so eine Phase, ohne zu wissen, warum,man sagte ich hätte zu viel Stress, weil mein Mann sterbenskrank war und damals habe ich eine Therapie mit Symbio lact und Symbio Flor gemacht,6 Monate und ausserdem wurde von meinen Stuhl Spritzen hergestellt und ich bekam sie nach drei Monaten und mir ging bis März 2013 gut,allerdings habe ich manchmal Durchfall morgens gehabt,aber nicht weiter schlimm.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. A. Teubner :

Hallo und guten Tag,

Dr. A. Teubner :

Ihre Darmtherapeutica sind insgesamt gesehen gut gewählt.

Dr. A. Teubner :

Dir Eosinophilie läßt an eine Allergie denken, die auch die von Ihnen geschilderten Symptome verursachen kann.

Dr. A. Teubner :

Es sollte also auf Nahrungsmittelallergie - und unverträglichkeit geprüft werden.

Dr. A. Teubner :

Aus hom. Sicht wären nun auf alle Fälle Sulfur einzusetzen, wegen der unterdrückenden Therapiemaßnahmen von Budenfalk (Cortison) und der wegen der Divertikelentzündung verordneten Antibiotica. Die stellt eine normale Reaktionslage wieder her. Unabhängig davon aber einer möglichen Nahrungsmittelallergie auf den grund gehen.

Dr. A. Teubner :

In Verdacht stehen oft Milch, Milchprodukte und Getreidearten.

Dr. A. Teubner :

Nehmen Sie Sulfut in der Potenz 18LM, Dil

Dr. A. Teubner :

Einnahme Potenz 18LM, Dil: morgens nüchtern 5Tr. in den Mund träufeln und dort durch die Mundschleimhaut resorbieren lassen. 10 min. noch nicht frühstücken und Zähne erst nach dem Frühstück putzen. Fläschchen immer vor Tropfenentnahme 10x schütteln. Dauer: ca. 3-6 Wochen

Dr. A. Teubner :

Ich wünsche Ihnen mit diesem Vorgehen bald eine spürbare Verbesserung Ihrer Situation

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo und guten tag,

ich habe Ihre Frage aus den mir zur Verfügung stehenden Informationen bestmöglich beantwortet. Können Sie mir sagen, was Sie an einer positven Bewertung hindert?
Sollten Sie noch spezifische Zusatzfragen haben, so ermutige ich Sie, diese zu stellen.
Alles Gute