So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  Über 20 Jahre Erfahrung in Naturheilkunde und Homöopathie
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Mein Sohn ist 10 Jahre alt .. geht ab September aufs Gymnasium

Kundenfrage

Mein Sohn ist 10 Jahre alt .. geht ab September aufs Gymnasium und ist momentan aber wie ferngesteuert... rebellisch ..aufsässig und hat immer das letzte Wort. In der Schule träumt er, macht seine Schulaufgaben schlampig und wirkt laut Aussage des Lehrers " wie zerrissen"
Meine Nerven liegen blank, weil es sehr stressig und nervenaufreibend ist so ein Kind noch zu lieben und in den Arm zu nehmen.Ich habe aus der Apotheke Zappelini Globuli gekauft und gebe diese Mittel seit 1Woche..Erfolg bisher gleich null...Ich hoffe, ich bekomme hier Hilfe!!!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo un dguten Morgen,

ich berate sie gerne zu Ihrer Frage.

Sicherlich ist es eine aufreibenden Zeit, aber oft beginnt die Pubertät mit genau diesen Symptomen.
Nicht alle Kinder sind einfach nur lieb und brav während sich die Hormone verändern, die Persönlichkeit wächst und orientiert und die Jugendlichen mit sich selbst nicht mehr zurecht kommen.
Jungen in der Pubertät sind einsame Wesen, die oft nicht- oder missverstanden werden. In der heutigen Gesellschaft haben aber alle gleich zu sein, einem Schema zu entsprechen und Schweiriglkeiten machen darf erst recht niemand.
Nicht das sie mich missverstehen, ich stehe nicht für Menschen, die sich wirklich daneben benehmen und zu sich aggresiv gegen jede Regel stelen, aber ihre Schikderung spricht für eine recht normale Entwicklungsphase, die viel Verständnis, gute Gespräche und gegenseitiges Vertrauen braucht.
Es ist sicher schweirig, auch für sie, aber ungeheuer wichtig, das Ihr Sohn gerade jetzt ihren Rat und ihre Unterstützung braucht. Auch auf Ihre Liebe kann er nicht verzichten und jede Umarmung ist wichtig.

Das erste, was sie als Eltern tun sollten, ist Ruhe bewahren. Merkwürdige Ansichten und Verhaltensweisen können die Familie ganz schön aus dem Gleichgewicht bringen - sagen Sie sich immer wieder, dass es notwendig und auch völlig normal ist, wenn Ihr Sohn nervtötende Kommentare und ätzende Frechheiten von sich gibt. Auch schlechte Laune ist eine übliche Begleiterscheinung in der Pubertät. Solange sich diese Dinge in erträglichen Grenzen bewegt, sollten Sie die Ruhe bewahren.
Bedenken Sie dabei, dass besonders Jungs die rebellische Auseinandersetzung suchen und auch brauchen. Zur Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und Männlichkeit ist Jungen die Reibung und Abgrenzung - am besten mit und von einer männlichen Bezugsperson - in die Wiege gelegt und ist daher ein natürlicher Vorgang. Gerade ebi Müttern stässt das aber sehr auf, der der sonst liebe Junge auf einmal nicht mehr wieder zu erkennen ist. Aber keine Sorge, das gibt sich weider. Daher ist auch die meinung des Lehres nicht unbedingt massgeblich, das deise stets angepastes Verhalten erwarten.
Warten sie den Schulwechsel ab, mit neuen Aufgaben und Schulkameraden kann sich das Bild deutlich bessern und es kann wieder Ruhe einkehren.

Zappelini ist für hyperaktive Kinder gedacht und muss auch länger eingesetzt werden, damit es Wirkung zeigt. In einer Woche kann man damit nichts erreichen. Dazu braucht es noch ein wenig Geduld, aber ich halte es auch nicht für das richtige Mittel ihren Jungen zu unterstützen.



Ich rate Ihnen zum Einsatzt Rhus toxicodendron in einer D 12 Potenz mit 3 Mal 5 Globuli täglich.
Argentum nitricum in einer D12 Potenz sollte benso mit 3 Mal 5 Globuli gegeben werden. Bei akuten stressigen Zuständen alle 1-2 Stunden 5 Globuli , nach einem Tag alle3-6 Stunden 5 Globuli geben. Dann langsam in den geratenen Rhythmus mit 3 Mal 5 Globuli übergehen.
Die Zappelinin würde ich einfach lassen, darauf spricht ihr Junge offenbar nicht an.

Ich wünsche Ihnen und dem Jungen alles Gute und die Kraft, diese Krise gemeinsam zu überwinden.

Dazu alles Gute,

MFG

Dr. Garcia

Bestehen noch Fragen, berate ich sie gerne weiter.




Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

eswöre schön, wenn sie meine ausführliche Antwort zu Ihrer Frage auch lesen würden, damit mein Rat auch ankommt.

Stellen sich noch Fragen, berate ich sie gerne weiter.

Alles Gute,

MFG

Dr. Garcia