So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Guten Tag, meine Tochter (3 J.) hat seit ca. 2 Jahren zwei

Kundenfrage

Guten Tag,
meine Tochter (3 J.) hat seit ca. 2 Jahren zwei Krüppelzehen. Es sind die großen Zehen betroffen. Als Baby waren sie normal. Woran kann das liegen und wie kann ich es therapieren?
Meine Vermutung geht auf zuviel Antibiotika-Gabe. Sie bekam im Alter von 10 Mon. bis 1 1/2 J. ca. 9 mal (!) Antibiotika. Ein Pilz wurde durch die Hautärztin ausgeschlossen nach angesetzter Probe. Der eine Zeh wölbt sich richtig nach oben, dass ich denke, der Nagel drückt in den Schuhen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX herzliche Grüße!

Peggy
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Hamann :

Guten Morgen,

Dr. Hamann :

Gern helfe ich ihnen weiter.

Dr. Hamann :

dies sehe ich leider öfter in meiner Hausarztpraxis und geht in den meisten Fällen auf ein verändertes Gangbild zurück.

Dr. Hamann :

Beobachten Sie Ihre Tochter beim Gehen einmal.

Dr. Hamann :

Sieht es anders als bei anderen Kindern aus?

Dr. Hamann :

Hier würde ich einen Orthopäden aufsuchen zur Untersuchung des Gangbildes, aber auch der Kinderarzt, kann sich die großen Zehen ansehen.

Customer:

Guten Tag,

Customer:

danke für die schnelle Antwort. Also dass Gangbild scheint mir normal. Sie läuft meines Erachtens "symmetrisch". Der rechte Zeh ist stärker betroffen als der Linke - also richtig verhornt. Man kann ihn kaum schneiden.

Dr. Hamann :

haben sie dies bislang nur der Hautärztin gezeigt?

Customer:

Unserer Hausärztin.

Dr. Hamann :

der Hausärztin, in Ordnung. Bitte gehen Sie damit zum Kinderarzt oder einem Orthopäden!

Dr. Hamann :

Eventuell benötigt Ihre Tochter spezielle Einlagen, Massage und auch Physiotherapie für die Füße, damit hier eine Fehlhaltung nicht schlimmer wird.

Customer:

Unsere Hausärztin ist auch Kinderärztin. Was halten sie von Globuli - z.B. Antimonium crudum D6?

Dr. Hamann :

Hat Ihre Tochter denn Beschwerden bzw. klagt sie über Schmerzen beim Gehen oder beim Berühren?

Dr. Hamann :

Antimonium crudum ist durchaus hilfreich, sowohl als Konstitutionsmittel, als auch zur Besserung des Wachstums

Customer:

Sie klagt nicht über Beschwerden beim Gehen. Lediglich, wenn ich versuche, den Nagel etwas zu schneiden. Er ist eben vorn auch richtig dick.

Customer:

Gelaufen ist sie übrigens erst einige Monate nach Auftreten der erstern Verformungen.

Dr. Hamann :

ok, dann ist wohl das Laufen eher nicht die Ursache

Dr. Hamann :

Antimonium crudum könnte hilfreich sein, vor dem Zehennägelschneiden rate ich zum Baden und Einweichen der Füße für 10-15 Minuten

Customer:

Klar, machen wir eh nur nach dem Baden (1 h Minimum...).

Dr. Hamann :

:-)

Dr. Hamann :

Gut.

Dr. Hamann :

Eine Pilzinfektion hat ihre Ärztin ausgeschlossen.

Dr. Hamann :

Dennoch bleibt die Veränderung des Zehes. Dies kann und sollte ein Orthopäde ansehen, untersuchen und gezielt behandeln.

Customer:

Ja. Es wurden bereits 2 Proben angesetzt.

Dr. Hamann :

ja, das ist wichtig, denn dies müsste man anders behandeln.

Dr. Hamann :

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Customer:

Wenn orthopädische Ursachen ausgeschlossen sind, wie könnte ich meiner Tochter homöopathisch noch weiterhelfen?

Dr. Hamann :

Hier würde ich ein wenig repertorisieren. Ist ihr Kind aufgeweckt und munter oder eher mürrisch und verschlossen?

Customer:

extrem aufgeweckt, agil, forsch, schnell, lautstark...

Dr. Hamann :

:-) klingt nach einem Quirl :-)

Dr. Hamann :

aber die Zehenveränderung belastet sie nicht?

Dr. Hamann :

gibt es sonst Auffälligkeiten?

Customer:

Scheint sie nicht zu belasten - offensichtlich auch nicht beim Laufen. Quirl trifft's ganz gut. Sie ist sehr willensstark, lässt sich die Butter nicht vom Brot nehmen... hat deshalb sich sogar schon einen Zahn herausgeschlagen, weil sie vor nichts Angst hat und nur schwer ein NEIN akzeptieren kann (und will?!). Mir fällt nochein, dass ihr linkes Auge unter augenärztlicher Kontrolle ist. Man ist sich nicht so ganz schlüssig, ob sie an Strabismus leidet. Ärztin sagt, wäre nicht so. Manchmal, bei bestimmten Augenstellungen oder -blicken, scheint es aber trotzdem danach. Weiß nicht, ob es für Sie wichtig ist.

Dr. Hamann :

Der Typus ist für die Findung des richtigen Präparates oft entscheidend. Ist sie schnell zornig, unzufrieden und leicht reizbar oder eher freundlich in ihrer quirligen Art?

Customer:

Würde sagen, schnell zornig und unzufrieden, wenn es nicht nach ihrer Nase geht. Sie haut auch unvermittelt ihren größeren Bruder (7), wenn sie meint, der sitzt z.B. gerade im Weg oder so.

Customer:

Ist sie alleine, lässt sie sich einigermaßen gut "steuern". Sobald der Bruder in der Nähe ist, geht die Kampfeslust los...

Dr. Hamann :

Danke, XXXXX XXXXXürde ich als Rivalität unter Geschwistern bezeichnen :-)

Customer:

Schon, aber wohl nicht als Ursache für die Nagelproblematik...

Dr. Hamann :

nein :-)

Customer:

ALso wie gesagt: schnell aufbrausender Typus, agil, forsch, schnell, stößt sich deshalb oft oder fällt hin.

Dr. Hamann :

ich würde für die Nagelproblematik zu Silicea D12 3x5 Globuli am Tag raten, für etwa 3-4 WoXXXXX, XXXXXch zu C200 alle 2 Tage 3 Globuli

Dr. Hamann :

zusätzlich kann ihr Arnika helfen, gerade nachdem sie hingefallen ist oder sich gestoßen hat

Customer:

Arnica ist quasi im Dauereinsatz :-)

Customer:

Soll ich erst mit Antimonium anfangen oder erst mit Silicea?

Dr. Hamann :

ich würde mit Silicea beginnen

Dr. Hamann :

nach 3-4 Wochen wechseln sie auf die höhere Potenz. Es wird sich in den kommenden Monaten langsam bessern, erwarten sie bitte keine rasche Besserung, denn es geht ja schon einige Zeit.

Customer:

ok., vielen Dank!

Dr. K. Hamann und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gern geschehen. Falls ihnen dazu weitere Fragen einfallen, stehe ich ihnen hier gern zur Verfügung. Nachfragen sind kostenlos.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre
Dr. K. Hamann