So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Guten Tag, meine Mutter (81) hat Kreislaufprobleme, d.h.,

Kundenfrage

Guten Tag,
meine Mutter (81) hat Kreislaufprobleme, d.h., früher immer zu hohen Blutdruck, jetzt sehr schwankend (dazu auch Schwindel). Vorletztes Jahr hatte sie eine OP (rechte Brust wurde abgenommen und die Lymphknoten entfernt, keine Chemo, Bestrahlung oder Hormontabletten). Sie nimmt z.Zt. nur Weißdornkapseln. Ärztin hat heute Ramipril verschrieben, finde ich sehr bedenklich. Was würden Sie empfehlen zu Weißdorn noch zu nehmen, da mittlerweile fast täglich der Schwindel auftritt? Meine Mutter ist auch innerlich sehr unruhig, nimmt dann Baldrin oder Johanniskraut.
Mit freundlichem Gruß
Karin Pätzold
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Hamann :

Guten Tag,

Dr. Hamann :

Gern helfe ich ihnen weiter.

Dr. Hamann :

Weißdorn ist ausgezeichnet

Dr. Hamann :

aber das Ramipril kann den Herzschlag deutlich verbessern und so den Schwindel verringern, ebenfalls werden durch das Ramipril die Nieren geschützt

Dr. Hamann :

ich würde eine gaaaaanz niedrige Dosis empfehlen

JACUSTOMER-ib0k1x7e- :

gibt es kein anderes sanfteres Mittel

Dr. Hamann :

ja zu dem Crataegutt (Weißdorn) kann Tromcardin helfen

Dr. Hamann :

hier vor allem Tromcardin complex für das Herz oder Tromcardin duo, wenn sie ein etwas niedriges Kalium hat

JACUSTOMER-ib0k1x7e- :

im übrigen steht beim Ramipril bei den Nebenwirkungen, daß es nicht genommen werden soll bei starken Schwankungen, und die hat meine Mutter, daher finde ich das Mittel nicht passend

Dr. Hamann :

das verstehe ich, wie stark sind denn die Schwankungen (denn die kommen meist durch einen zu schnellen Puls)

JACUSTOMER-ib0k1x7e- :

z.B. 164/86, Puls 72, 125/70, Puls weiß ich nicht

Dr. Hamann :

ok, da ist bei diesem erhöhten Druck durchaus Ramipril oder auch ein Betablocker ratsam, das kommt aber auf den Durchschnittswert an, wenn dies nur Spitzen sind bei Belastung wie Treppensteigen, muss nicht unbedingt der Blutdruck gesenkt werden

JACUSTOMER-ib0k1x7e- :

gibt es ein Mittel, wenn es gerade aktuell Schwankungen gibt, daß sofort genommen werden kann

Dr. Hamann :

ein niedrig dosierter Betablocker wäre empfehlenswert, eine Art Notfallspray (wie Nitrolingual) wäre nur ratsam, wenn der Druck sehr stark angestiegen ist (über 180/90)

JACUSTOMER-ib0k1x7e- :

Ich verstehe nicht so ganz, daß Sie so stark auf die "Schulmedizin" gehen, habe eigentlich auf dieser Seite (nutze sie zum ersten Mal) mehr auf Empfehlung im homöopathischen Bereich gehofft. Ihre Antworten stellen mich nicht zurfrieden

Dr. Hamann :

das verstehe ich, habe oben bereits auf Tromcardin und Tromcardin duo hingewiesen, haben sie das gelesen?

Dr. Hamann :

Crataegutt ist hier weiterhin hilfreich

Dr. Hamann :

schwanken die Blutdruckwerte über den Tag verteilt immer gleich (also morgens serh neidrig und abends eher höher) oder ist das verschieden?

JACUSTOMER-ib0k1x7e- :

Ja habe ich, aber nur auf mein Nachfragen, und ansonsten weichen Sie immer auf die Schulmedizin aus. die Blutdruckwerte schwanken am Tag bzw. auch von Tag zu Tag, also mal vormittags Schwindel, dann nachmittags bzw. am frühen Abend.

Dr. Hamann :

:-) die Schulmedizin sehe ich als gleichwertig an, in gewissen Bereichen wie der Kardiologie sogar etwas überlgen, darum will ich es nicht versäumen, darauf hinzuweisen, werde mich jetzt nach ihrem Wunsch richten und mehr aus der Naturmedizin antworten

Dr. Hamann :

hat sie selbst Beschwerden wie Herzklopfen oder merkt sie ein Rasen?

JACUSTOMER-ib0k1x7e- :

nein, hat sie nicht

Dr. Hamann :

danke für ihre Antwort

Dr. Hamann :

hier kann ich zu Homviotensin raten

Dr. Hamann :

diese gibt es als Tropfen oder Tabletten

Dr. Hamann :

ich würde wenn sie gut schlucken kann zu Tabletten raten, morgens und abends jeweils eine - es ist ein gut verträgliches Kombinationspräparat

JACUSTOMER-ib0k1x7e- :

Danke für Ihre Empfehlungen, werde mich über die von Ihnen empfohlenen Mittel informieren

Dr. Hamann :

gern geschehen, der Blutdruck sollte gerade am Anfang der Behandlung regelmäßig kontrolliert werden, nach etwa 3-4 Wochen wird sich eine deutliche Gleichmäßigkeit eingestellt haben

Dr. Hamann :

Falls ihnen dazu weitere Fragen einfallen, stehe ich ihnen hier gern zur Verfügung. Nachfragen sind kostenlos.

JACUSTOMER-ib0k1x7e- :

Habe gerade bei den empfohlenen Mitteln nachgeschaut, wobei das Homoviotensin nicht mehr auf dem Markt sein soll... also in Deutschland nicht mehr zugelassen ist

JACUSTOMER-ib0k1x7e- :

also alles in allem fühle ich mich bei Ihnen nicht so gut aufgehoben, sorry, aber das macht für mich keinen Sinn mehr.

Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Alles Gute und rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Das ist korrekt, in Österreich kann man es noch auf rezept bekommen, in Deutschland sind jedoch die Tropfen erhältlich mit folgendem Inhalt (auch Weißdron, damit würde diese Einnahme bei ihre Mutter dann entfallen)
Kombination aus: Cactus Dil. D1 1,0 ml Viscum album Ø 1,0 ml Rauwolfia Dil. D3 1,0 ml Crataegus Ø7,0 ml)

Eine weitere Alternative wäre Telcor Arginin plus, welches sie auch rezeptfrei in Deutschland bekommen (eine gute Kombination aus der Aminosäure Arginin und B Vitamine: Folsäure, Vitamin B6 und B12

Gern helfe ich ihnen weiter.


Mit freundlichen Grüßen,
Ihre
Dr. K. Hamann