So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Ich brauche dringend weitere Hilfe. Können Sie meine Tochter

Kundenfrage

Ich brauche dringend weitere Hilfe.
Können Sie meine Tochter konstitutionell betreuen? Wir wohnen in Dresden. Oder kennen Sie einen guten Homöopathen in Dresden, den Sie mir empfehlen können?
Ich habe Cuprum D12 an 2 Tagen je 1 Mal gegeben, dann C30 einmal, denn D30 stand mir nicht zur Verfügung. Nach der ersten D12 Gabe haben wir einen roten Fleck am RücXXXXX XXXXXnks festgestellt, der laut unserer Kinderärztin ein Hämangiom ist. War es die Wirkung von Cuprum oder doch von Chamomilla, die ca. 1 Woche vorher gegeben wurde, und wo ich keine positive Veränderungen feststellen konnte, oder war es evtl eine verspätete Auswirkung von Belladonna, die ca. 2-3 Wochen vorher in 15ch Potenz gegeben wurde? Oder war es doch Cuprum D12?
Ca. 1 Woche danach habe ich cuprum C30 wiederholt, hatte eine Verschlimmerung von ca. 1 Tag gebracht, dann gings wieder besser. Der Grund:ich hatte den Eindruck bdkommen, dass die Wirkung nachgelassen hat.
Nun sehe ich schon, dass die Obstipation noch nicht überwunden ist. Eine fundierte konstitutionelle Behandlung sehe ich nötig.

Und meine eigentliche Frage:meine Frau hat Borax D6 bekommen. Die Auswirkung war, dass sie kurzzeitig eine Abneigung gegen Fisch zeigte. Jetzt hat sie vielleicht etwas mehr Muttermilch, aber sie hat begonnen parallel Vitamine für Stillende zu nehmen und ich kann nicht zuordnen, woran es genau liegt.
Ich habe übrigens mehrere mögliche Mitteln fürMeine Frau studiert, und ich finde eine bemerkenswerte Übereinstimmung mit Carcinosinum, würde gerne das mit Ihnen besprechen, wenn möglich im Rahmen einer konstitutionellen Behandlung meiner Frau.
Können Sie mich jetzt dazu beraten?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Tag,

erstmal Danke für Ihr Vertrauen.

Zum Hämangiom: dieses ist nicht als eine Wirkung irgendeines der schon verabreichten Homöopathica zu sehen.
Hat sich das Blauanlaufen beim Schreien Ihrer Kleinen positiv verändert?
Ihr Vorgehen war sonst "ok".

Carinosinum ist ein sehr spezielles Mittel und wenn die Gemütssymptome Ihrer Frau hierzu passen, kann diese Nosode in Betracht gezogen werden.
Ob nicht vorher die "tuberkulinischen Mittel" insb. Nat. m. einzusetzen wären, kann tatsächlich nur durch eine sog. hom. Anamnese geklärt werden, die auch die Familiengeschichte bis zu den Großeltern umfasst.
Das ist online nicht zu machen.
Leider kenne ich keinen Homöopathen in Ihrem Raum. Sie können aber auf der hompage der DGKH (Deutsche Gesellschaft für Klassische Homöopathie) gut ausgebildete Homöopathen (hoffentlich) ortsnah finden.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihren Bemühungen um die Gesundheit Ihrer Familie.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

die Blaufärbung hat sich positiv geändert, die Tochter steigert sich beim weinen oft zum krampfhaften, aber nicht so häufig wie früher und sie wird seltener blau, meistens bleibt sie rot oder dunkelrot. Ich schätze die Verbesserung auf 10-20%. Das Hämangiom halte ich für ein gutes Zeichen, dass die Lebenskraft mit der Sykose in Kampf ist und versucht sie auf die Haut zu verlagern. Deshalb würde ich keinesfalls nach einem Mittel gegen das Hämangiom suchen. Vielleicht sollen wir cuprum in C200 Potenz geben? Würden Sie meine Tochter in Ihrer homöopathischen Behandlung übernehmen? Anamnesebogen kann ich ausfüllen, bloß nach München kommen kann ich mit der Kleinen nicht.


Ebenfalls kann ich auch für meine Frau das Anamnesebogen ausfüllen, falls Sie sie auch betreuen würden.


Ja, ich habe auch oft an Natrum Muriatikum für meine Frau gedacht. Auch Sepia könnte gut passen. Natrum Muriatikum C30 hat sie früher einmal von mir bekommen, da sie Schmertzen im Rücken hatte, das hat aber nichts bewirkt. Sepia C30 bis C200 hat sie früher vor 1-2 Jahren auch bekommen, es hat anfangs etwas geholfen, aber die Wirkung hat irgendwann aufgehört. Meine Frau wäscht sich sehr häufig die Hände, deswegen sind sie rissig, Sepia konnte das nicht bessern. Und im Nachhinein sehe ich, dass Sepia vom Gemüt her nicht allzu gut passt. Meine Frau ist leicht unterdrückbar und dadurch eine bequeme Persönlichkeit, was mich aber nicht freut, denn das schadet ihr und im Endeffekt meiner Familie. Das passt nicht zu Sepia, denke ich.


Ein Onkel meiner Frau starb an Krebs, und von der nahen Verwandschaft ihrer Mutter sind mir zwei Krebsfälle bekannt. Der Vater meiner Frau leidet an einer schweren Form der Diabetes, hat Herzprobleme, ihre Mutter hat Hypothyreose. Während beider Schwangerschaften hatte meine Frau eine Schwangerschaftsdiabetes.


Während der Schwangerschaft hatte meine Frau eine schwere Obstipation, die sich merkwürdigerweise sehr gut besserte bei einem Urlaub am Meer, und tauchte wieder auf danach.


Meine Frau liebt Schokolade und Kaffee, Süssigkditen und Salziges, Milch, mag keine fettige Sachen.


Sie liebt Reisen, ist eine Perfektionistin im Haushalt. Sie guckte früher Krimis im Fernsehen, gleichzeitig kann sie aber traurige Geschichten überhaupt nicht ertragen, In ihrer Verwandschaft gibt es ein Selbstmord (Großvater väterlicherseits).


Oder am besten schicken Sie mir das Anamnesebogen per e-mail:


[email protected]


 


Viele Grüße


 

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Tag, vielen Dank für Ihre Antwort und die Fragen;

ich komme erst am Wochenende dazu genauer Stellung zu nehmen- die Informationen müssen erst bei mir "einsinken".

Bis dann und
viele Grüße
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte kontaktieren Sie mich über meine mail; dann sende ich Ihnen einen "Kurzfragebogen" zu
[email protected]