So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. St. Be...
Dr. med. St. Berghem
Dr. med. St. Berghem, Facharzt
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 559
Erfahrung:  Ausbildung in Homöopathie, 17 Jahre Erfahrung
65728183
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. med. St. Berghem ist jetzt online.

Wie behandele ich einen traumatisierten Zahn bei einem 9-jährigen

Kundenfrage

Wie behandele ich einen traumatisierten Zahn bei einem 9-jährigen Jungen (Kronenfraktur mit Zahnlockerung.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. med. St. Berghem hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich vermute, das Ganze ist noch nicht länger als maximal einen Tag her. Dann würde ich empfehlen, in den kommende 2 Tagen nichts Festes zu essen und möglichst wenig mit der Zunge dran zu gehen. Auch das Sprechen würde ich ein wenig einschränken, da beim Sprechen die Lippe immer ein bisschen Druck auf die Frontzähne (es handelt sich doch um einen Frontzahn??) aufbaut. Auch zumindest in diesem Bereich kein Zähneputzen. Je ruhiger der Zahn in den kommenden 2 Tagen ist, um so besser sind die Aussichten.

Homöopathisch würde ich auf jeden Fall zu Arnica (verringert die Lockerung durch einen Bluterguss) raten, je 5 Kügelchen. Perfekt wäre eine C200 Potenz (3 mal täglich bis zum Wochenende, dann täglich einmal noch eine weitere Woche), es geht aber auch eine C30 (meist schneller zu besorgen, dann aber 5 - 6 mal täglich 2 volle Tage, dann 5 Tage 3 mal täglich, dann 1 woche einmal täglich).

Zusätzlich fände ich Symphytum C30 3 mal täglich ganz hilfreich (unterstützt das Festwachsen).

Ich hoffe, das hilft ein wenig weiter und beantwortet Ihre Frage. Sollten Sie noch mehr wissen wollen, zögern Sie bitte nicht, zu schreiben, ich beantworte gerne weitere Fragen. Ich wünsche Ihnen alles Gute, herzliche Grüße

Dr. Stefan Berghem

rechtlicher Hinweis: auf diesem Wege ist es nicht möglich, konkrete
Diagnosen zu stellen oder eine optimale Behandlung zu beginnen. Für genaue
Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren behandelnden Arzt, nur dort ist
eine präzise Einschätzung möglich.





15 Jahre Erfahrung in klassischer Homöopathie

Experte:  Dr. med. St. Berghem hat geantwortet vor 4 Jahren.


Sehr geehrter Fragesteller,

Meine Antwort haben sie gelesen - haben Sie noch Fragen? Wenn Sie

noch mehr Erklärungen wünschen oder sich aus meiner Antwort neue Fragen ergeben
haben, zögern Sie bitte nicht, dies zu schreiben. Gerne gebe ich weitere

Antworten. Falls Ihre Frage bereits beantwortet habe, bewerten Sie doch bitte

meine Antwort, damit ich mein Honorar erhalten kann.



Vielen Dank



Dr. Stefan Berghem

Experte:  Dr. med. St. Berghem hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sicher haben Sie übersehen, dass das Prinzip bei justanswer ist, dass die Experten erst nach der Antwort durch eine positive Bewertung des Kunden für ihre Bemühungen bezahlt werden, wenn die Frage auch wirklich beantwortet wurde.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Frage noch nicht umfassend beantwortet wurde, fragen Sie doch bitte nach, andernfalls seien Sie doch bitte so freundlich, die Antwort zu bewerten.
Herzlichen Dank