So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. St. Be...
Dr. med. St. Berghem
Dr. med. St. Berghem, Facharzt
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 559
Erfahrung:  Ausbildung in Homöopathie, 17 Jahre Erfahrung
65728183
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. med. St. Berghem ist jetzt online.

Mein Bruder, der 52 Jahre alt und Tetraspastiker ist hat einen

Kundenfrage

Mein Bruder, der 52 Jahre alt und Tetraspastiker ist hat einen Dekubitus seit ca. 8 Monaten und liegt nun schon seit 3 Monaten im Krankenhaus und die Heilung erfolgt sehr sehr schleppend. Da seine und auch die Kräfte der Geschwister, die ihn rundum mit versorgen, ausgehen, würde ich gern einen anderen Weg der Unterstützung versuchen, bin aber homöopathisch nicht erfahren genug. Mit Arnica C30, Mercurius solubilis C30 und Bellis Perennis haben wir es eine zeitlang versucht. Aber da ich selber weit weg wohne, kann ich die genaue Gabe nicht kontrollieren. Müsste man höher dosieren, bzw. ein anderes Mittel, wie z.B. Calendula wählen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. med. St. Berghem hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

das ist eine ziemlich schwierige Situation. Homöopathisch würde ich Ihnen zu China officinalis C30 raten. Erst einmal eine Woche täglich einmal 5 KügelXXXXX, XXXXXn sollte es besser werden und es kann ein Versuch unternommen werden, das auf einmal wöchentlich zu reduzieren.

Medizinisch habe ich gute Erfahrungen gemacht mit medizinischem Honig (Medihoney) und mit ozonisiertem Olivenöl.

Ich hoffe, meine Antwort hilft Ihnen ein wenig weiter. Wenn Sie noch
Fragen hierzu haben oder sich aus meiner Antwort neue Fragen ergeben haben,
zögern sie bitte nicht, dies zu schreiben, ich antworte gerne weiter.

Ich drücke Ihnen die Daumen, alles Gute und herzliche Grüße

Dr. Stefan Berghem



Rechtlicher Hinweis: Auf diesem Weg kann man natürlich keine genauen
Diagnosen stellenden, dazu müsste man den Patienten und die gesundheitliche
Vorgeschichte genau kennen lernen. So ist auch eine gute Therapieempfehlung
natürlich wesentlich besser durch den behandelnden Arzt möglich. Bitte wenden
Sie sich für weitere Diagnostik und Therapie bitte an ihren behandelnden Arzt.




eine Bitte: sollten Sie mit meiner Antwort nicht zufrieden sein,
seien Sie doch bitte so nett, mir das zu schreiben und auch gerne rückzufragen.
Schließlich habe ich mir für Sie Mühe gemacht und eine negative Bewertung fände
ich unfair.
Sollten Sie meine Antwort völlig unpassend finden, bitte
schreiben Sie das, ich gebe die Frage dann gerne wieder für andere Experten
frei, das geht aber nur, wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben.

15 Jahre Erfahrung in klassischer Homöopathie

Dr. med. St. Berghem und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank XXXXX XXXXX für Ihre Antwort. Wir werden es auf jeden Fall probieren.

Experte:  Dr. med. St. Berghem hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich drücke Ihen und Ihrem Bruder die Daumen!

Vielen Dank!