So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  Über 20 Jahre Erfahrung in Naturheilkunde und Homöopathie
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Ich habe seit August sehr unregelmäßig meine Tage,und Jetzt

Kundenfrage

Ich habe seit August sehr unregelmäßig meine Tage,und Jetzt seit 12 Tagen durchgehend und sehr stark wie kann ich das Homöopathisch behandeln habe gehört das cloubolis sehr gut sein soll? l

lg.Martina
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

Ihre Unregelmässigkeiten im Zyklusverlauf können auf eine hormonelle Störung hinweisen. Das normale Zyklusgeschehen wird unter anderem durch die Hormone Östrogen und Progesteron sowie Follikel-stimulierendes Hormon und Luteinisierendes Hormon gesteuert. Werden die Hormone nicht in entsprechender Menge oder zum falschen Zeitpunkt ausgeschüttet, wird der Regelkreis gestört und Zyklusstörungen treten auf. Desweiteren kann die Einnahme von neuen Medikamenten den Zyklus beeinflussen und unregelmäßig werden lassen. Das Absetzen hormoneller Verhütungsmittel wie der Pille und die Spirale können noch einiger Zeit, nachdem sie nicht mehr genommen , beziehungsweise entfernt wurden, auf diese Weise nachwirken. Aber auch körperlich anstrengende Arbeit, Leistungssport, starker Gewichtsverlust, oder ständiger Wechsel der Tag-Nacht-Rhythmen können störend in den Zyklusablauf eingreifen. Neben einigen anderen Gründen kann die Ursache in den genannten Möglichkeiten liegen. Soweit zu den Gründen. Nun zu den Möglichkeiten der Behandlung; Bei Stress als Ursache ist der Stressabbau durch Entspannungstechniken wie beispielsweise autogenes Training oder Yoga wichtig und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Pflanzliche Arzneimittel wie Johanniskraut oder Baldrian bewirken zusätzlch eine Stabilisierung der Stimmungslage. Als homöopathische Mittel und häufig eingesetzte Wirkstoffe sind beispielsweise die Traubensilberkerze (Cimicifuga) und der Mönchspfeffer (Agnus castus) zu benennen. Diese Wirkstoffe enthalten so genannte Phytoöstrogene. Diese werden im menschlichen Stoffwechsel an die gleichen Rezeptoren wie das Östrogen gebunden und imitieren so dessen Wirkung. Durch ihren Einsatz können die Zyklusstörungen normalisiert werden.

 

Sollten die genannten Massnahmen nicht greifen, wäre eine Kontrolle der Hormonsituation durch den Frauenarzt anzuraten, der dann je nach Befund gezielt behandeln kann. Wenn die Regelblutung schon seit 12 Tagen stark besteht, rate ich Ihnen unabhängig von einer homöopathischen Beratung zu einer Kontrolle bei FA . Dieser kann dann entscheiden, ob eine Behandlung mit Z.B. einem Gestagen oder , falls das nicht helfen sollte, einer Ausschabung notwendig ist. . Globuli könnne bei starker Blutung keine Besserung bringen.

 

Sollten noch Fragen bleiben, berate ich sie gerne weiter. Ich wünsche rasche Besserung und alles Gute , MFG Dr. Garcia

Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sie haben meine Antwort gelesen und keine weiteren Rückfragen gestellt. Sollten Sie noch weitere Fragen zu dem Thema haben, beantworte ich Ihnen diese gerne. Ansonsten honorieren sie meine Arbeit bitte durch eine positive Bewertung. Vielen Dank und alles Gute.
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sie haben meine Antwort gelesen und keine weiteren Rückfragen gestellt. Sollten Sie noch weitere Fragen zu dem Thema haben, beantworte ich Ihnen diese gerne. Ansonsten honorieren sie meine Arbeit bitte durch eine positive Bewertung. Vielen Dank und alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie