So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  über 20jährige Erfahrung in der Homöopathie, Klinik und Praxis
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Hallo, ich bin 45 Jahre alt und bei mir fangen die Wechseljahre an. Ich leide unter Stimmu

Kundenfrage

Hallo, ich bin 45 Jahre alt und bei mir fangen die Wechseljahre an. Ich leide unter Stimmungsschwankungen, heißes, gerötetes Gesicht, Scheidentrockenheit, Schlaflosigkeit nachts um 3:00 Uhr und Wassereinlagerung in den Beinen.
Was können Sie mir für Globuli und in welcher Dosierung empfehlen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

bei den von Ihnen geschilderten Beschwerden hat sich zunächst

 

Sepia D 12 2 x täglich je 8 Kügelchen bewährt.

 

Sepia harmonisiert insgesamt den Stoffwechsel in den Wechseljahren.

 

Gegen die Wassereinlagerungen in den Beinen hilft

 

Lachesis D 12 2 x tägl je 8 Kügelchen recht gut, dies bitte je nach Bedarf akut einsetzen, während Sepia für 8 Wochen dauerhaft empfehlenswert wäre.

 

Zusätzlich hilft bei hormonellen Schwankungen einmal täglich

 

Ignatia D 30, je 5 Kügelchen, am besten morgens.

 

Ignatia empfiehlt sich für Einnahmen von 14 Tagen mit anschließender 7tägiger Pause.

Dann erneut beginnen.

 

Alle Mittel bekommen Sie rezeptfrei in Ihrer Apotheke.

 

Wenn weitere Fragen bestehen, bitte melden, ansonsten würde ich mich über eine positive Bewertung freuen...

 

Freundlichen Gruß.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.


 


Wie funktioniert das jetzt mit der Bewertung? Ich muss mir ja jetzt erst mal die Globuli besorgen, einnehmen und abwarten. Ich kann also doch jetzt gar nicht bewerten, ob mir das hilft. Geht das auch später - also sagen wir mal in 14 Tagen?


 


Viele Grüße


 


Sandra Müller

Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo noch einmal,

 

solange Sie mich nicht positiv bewerten, bekomme ich auch kein Geld für meine Arbeit.

 

Selbstverständlich bleibt es Ihnen alleine überlassen, über mein Honorar zu entscheiden.

 

Alles Gute und freundlichen Gruß!