So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.

Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Mutter, 78 Jahre, fühlte sich total fit und gesund. Diagnose

Kundenfrage

Mutter, 78 Jahre, fühlte sich total fit und gesund. Diagnose PankreasCa, innerhalb von 3 Wochen Diagnose und große Operation. Pankreas, Milz, Gallenblase, Zwölffingerdarm, 1/5 vom Magen. Eine Woche Intensivstation, derzeit stationär mit künstlicher Ernährung bis morgen. Appetitlosigkeit! aber nicht depressiv.
Das ganze war ein unerwarteter Hammerschlag. Nun prägen Zukunfts (Pflege)-sorgen (obwohl Familie im Umfeld), Unsicherheit im Umgang mit Insulin und Essen, erhöhte Ängstlichkeit (dass nicht woanders etwas Unerwartetes auftaucht) und getrübte Hoffnung auf Wiedererlangung eines "normalen" Alltags die Situation.
Derzeit körperliche Schwäche und rasche Erschöpfung.
Gibt es Empfehlungen von homöopathischer Seite, die ich meiner Mutter zuführen könnte?

Herzlichen Dank!
Daniela
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  DrMutschler hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

es ist leider eine schlimme Diagnose, so ein Pankreas-Carcinom, das muss man ehrlicherweise sagen,- aber das wisse Sie ja schon.
Noch dazu die plötzliche Diagnose und die schwere Operation, die Menschen sehr schwächt.

Als ausgebildeter Homöopath, aber auch schulmedizinischer Allgemeinarzt, nun völlig in der Naturmedizin arbeitend, darf ich Ihnen sagen:
meiner Meinung nach helfen reine Homöopathika leider da gar nicht.

Was eine gute Hilfe ist, sind Hochdosen von Curcumin, was wissenschaftlich gut belegt ist und dem neuen ASEA .
Auch dieses ist wissenschaftlich mittlerweile ganz gut belegt.
Beides kennen nur wenige Ärzte bisher.

Neuere Arbeiten in der Onkologie belgten auch, dass wenn Chemotherape gemacht werden soll,- diese Mitochondrien in gesunden Zellen zusätzlich schädigt.
Jedoch, wenn Mitochondrien unterstützt werden mit Hilfsstoffen, dann ist Chemo besser verträglich und wirksam.

Ich würde in dem Fall also,- aus der Ferne betrachet,- zuraten, die o.g. Hilfsmittel anzuwenden.

Lesen und Film ansehen zu Curcumin können Sie unter www.biomedizin-blog.de.
Dort sind viele Infos sachlich abgelegt.

Zu ASEA , einem RedoxSignalMolekül-Präparat, was Zell-Kommunikation und antioxidative Leistung in Zellen bessert, findet sich einiges in englisch unter www.healthconsult.teamasea.com , auch zum Besorgen.
Das ist sehr neu, erst seit 3 Monaten in Deutschland erhältlich,- 16 Jahre Forschung aber schon liegen in USA dahinter.

Curcumin ist hochdosiert, wenn ca je 10kg Körpergewicht 2 Kapseln tägl genommen werden( je nach Präparat- ich empfehle das von Tisso)
ASEA nimmt man mindestens 2 x 1 Schnapsglas/Tag

Auch ist es wertvoll, sich mit Psycho-Onkologischen Gesprächen Hilfe zu holen,-
sowohl für Sie als Angehörige, um sich Kraft, Verständnis und Unterstützung zu holen, damit Sie selbst bessert begleiten und Kraft geben können. Aber auch für die Betroffene selbst,- denn oft kommen solche verständlichen Fragen von , "wieso ich?" , die sehr schwer zu bearbeiten und auszuhalten sind.
Also rate ich Ihnen, jemanden in Ihrer Nähe zu suchen und einfach auf "Krisenintervention" zu beharren,- nicht nach allgemeiner Therapie zu fragen,- den freie Therapieplätze finden sich oft erst Monate später .
Für Krisenintervention finden sich aber oft Therapeuten bereit, schnell zu helfen.

Besorgen können Sie sich Curcumin bei unterschiedlichen Quellen.
Es sollte ein erfahrener Therapeut das schon begleiten.
Wenn Sie so schnell niemanden in der Nähe finden, mailen Sie nochmals und sagen mir Ihre PLZ.Viellecht kann ich behilflich sein.

Nun hoffe ich, Sie haben hiervon Hilfe bekommen.
Bei Bedarf gerne wieder melden.
Und ich freue mich auch über eine gute Bewertung, die mir dann eine Vergütung zukommen lässt.

Viele Grüße
Dr Mutschler
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sg. Herr Dr. Mutschler,
komplementärmedizinische Maßnahmen werden eingeleitet; ich arbeite eng mit einem Naturheilpraktiker in Deutschland zusammen und Tisso ist mir bekannt. Meine Frage war in Richtung homöopath. Unterstützung für die Psyche nach diesem Trauma, um die Geschehnisse besser verarbeiten zu können und die Zuversicht zu stärken, damit die Ängste sich nicht weiter tief einschreiben...
Experte:  DrMutschler hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich finde es sehr unangemessen von Ihnen, eine negative Bewertung zu geben!
Sie hätten nachfragen können.

Ich sehe mich leider zu befangen, Ihnen weitere Beratung zu geben.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
??????????
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo und guten Tag,

vorweg möchte ich sagen, dass ich als efahrene Homöopathin die Arbeit von Herrn Kollegen Mutschler sehr schätze. Er hat tatsächlich umfänglich, aber an Ihrer Frage etwas vorbei, geantwortet.

So hole ich das Weggelassene gerne nach und lege nahe, dass Sie ev. dann doch die Antwort von Dr. M honorieren (kann ich Ihnen nicht vorschreiben)

Summa summarum würde ich Gelsemium vorschlagen- dies aus 2 Gründen: einmal ist es ein sehr bewährtes Mittel bei "Folgen von Schreck, Furcht und aufregenden Nachrichten".
zum anderen auch ein sehr bewährtes "Schwächemittel".

Geben Sie es Ihr in der Potenz C30 morgens 5 Kügelchen für 4 Tage hintereinander- dann die nächsten Dosen nur , wenn nach anfänglicher Besserung der Mutlosigkeit und Befürchtungen, wieder eine Verschlechterung eintritt.

Ihnen und der nächststehenden Familie rate ich zur Einnahme von Ignatia D6: immer bei Bedarf 5 Kügelchen lutschen; dies hat sich außerordentlich bei einem Liebeskummer bewährt, den Sie gerade durchmachen. Es kann einem leichter ums Herz werden, auch wenn sich "außen" nichts ändert.

Ihnen , abert vor allem Ihrer Mutter wünsche ich einen glücklichen Verlauf des lebensbedrohlichen Geschehens!

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
S.g. Fr. Dr,
bezüglich der Antwort ihres Kollegen möchte ich festhalten, dass ich das erste Mal mit diesem Forum in Kontakt getreten, und über die Gepflogenheiten nicht ganz im Bilde war. Nachdem ich meine Frage nach homöopathischer, psychischer Unterstützung nicht beantwortet sah, hab ich auf den Smiley geklickt... und nicht einschätzen können, was das für Konsequenzen hatte. Da ich mit dem Ablauf der Frage-Antworten nicht vertraut bin/war, war meine Verwunderung über dessen Befangenheit umso überraschender.....
Danach hatte ich mich ausgeklinkt, und mit keinerlei Mail mehr gerechnet, da ich ohnedies sehr beschäftigt an der Seite meiner Mutter und seit fast 3 Wochen im Spital bin.

Ja, Gelsenium hört sich gut an. Ich selber hatte damit gute Erfahrungen gemacht.
Meine Mutter ist auf dem Weg der Besserung, und man strebt bereits eine Entlassung aus dem KH mit Übergabe in ein RehaZentrum in der kommenden Woche an. Nachdem ich sie mit einer speziellen Kraftssuppe nachTCM mit speziellen Stärkungskräutern aus dem peruanischen Urwald versorge, gehts täglich bergauf. Sie hat wieder Zuversicht gefasst und wird dzt nur noch mit Flüssigkeit i.v. versorgt. Blutzucker entsprechend und Einstellung des Insulin läuft gut. Labor bestens. Der Essensdrang ist noch kärglich, aber der Geschmack scheint sich nun zu steigern und die Quantität der Nahrungsaufnahme wächst sehr langsam. Sie ist eben noch sehr schnell erschöpft, und daher meine Nachfrage, ob das Mittel nun in der verbesserten Situation auch noch angebracht ist?!

Meine Mutter ist von Natur aus eine demütige und sorgenvolle Persönlichkeit (was ihre 6 erwachsenen Kinder betrifft). Sie meinte allerdings, dass sie mit diesenm furchtbaren Erlebnis noch ängstlicher geworden sei, zumal sie vorher voller Kraft und ohne Symptomatik war. Nun scheint das Vertrauen in ihre Körperwahrnehmungen verloren, und die Erinnerung an die Zeit nach der Op ein traumatisches Erlebnis.

Ich persönlich fühle mich mit Causticum bestens versorgt - und meine Geschwister vertrauen der Homöopathie nicht.

Versorgung bezügl "Ergänzungsmittel" ist geplant; muss sehr achtsam vorgehen, da jegliche Intervention von außen schnell als Druck verstanden werden kann.

Wenn ich die Antwort ihres Kollegen honorieren sollte, weiss ich nicht, wie ich das technisch anstelle. Bin wie gesagt nicht so vertraut mit dieser Seite.

Ich werde selbstverständlich gerne ihr Schreiben honorieren - geht das automatisch, wenn ich den richtigen Smiley drücke?

Herzlichen Dank für die guten Wünsche. Dzt sind wir alle sehr erleichtert, da es sehr gut zu verlaufen scheint...


Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Daniela,

vielen Dank für den ausführlichen Bericht, und ich freue mich, dass Ihre Mutter langsam wieder Mut fasst. Das mit dem veminderten Appetit ist völlig normal nach so einer Op.
Nachdem sie nun wieder Mut fasst, kann ev. Gels. durch Arnica ersetzt werden.
Auch dies ist ein ausgesprochenes Kräftigungsmittel, vor allem bei Blutverlusten, wovon nach so einer OP ausgegangen werden muss.
Wird die Stimmung wieder pessimistisch und die Mutter ungeduldig, kommt Staphisagria in Erwägung, das auch ein vorzügl. Mittel zur Heilung von Schnittverletzungen ist (OP)

Das mit dem Smilie müsste eigentlich funktionieren- ich kenne mich da leider auch nicht aus, da ich noch nie eine Frage gestellt habe.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Mutter nochmal
alles erdenklich Gute!
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung: 35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Bergmann

    Bergmann

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    279
    über 20jährige Erfahrung in der Homöopathie, Klinik und Praxis
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DA/Dachsberg/2012-9-26_174623_IMAG0126.64x64.jpg Avatar von Bergmann

    Bergmann

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    279
    über 20jährige Erfahrung in der Homöopathie, Klinik und Praxis
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    99
    Ausbildung in Homöopathie, 17 Jahre Erfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/drvs/2015-9-3_17715_.64x64.jpg Avatar von Dr.R.v.Seckendorff

    Dr.R.v.Seckendorff

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    54
    Arzt Allgemeinmedizin (Schwerpunkte Innere Med./Orthopädie/Psychosomatik/Homöopathie)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/drheleweber/2015-7-27_161510_orst.64x64.jpg Avatar von dr-heleweber

    dr-heleweber

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    15
    Allgemeinmedizin,Naturheilverfahren,Psychosomatik, Kurarzt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9757
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie