So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Ich habe vermutlich eine Histaminintolleranz.

Kundenfrage

Ich habe vermutlich eine Histaminintolleranz.ich vertrage aber kein Essen mehr egal was ich esse. Auf alles was ich meinem Köper zu führe reagiert er mit Schmerzen im Oberkiefer manchmal sofort manchmal nach 3-4 Stunden auch auf Gerüche und Düfte eagiere ich mit Schleimhautbrennen im Mund. Das ganze urde ausgelöst durch eine Zahnbehandlung im Februar. Ich habe auch einen Pilz im Darm kann ihn aber nicht behandeln weil ich keine Medikamente vertrage. Kann man von Homöopatischer Seite etwas helfen? Für eine Antwort wäre ich dankbar. I.W.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

Die Homöopathie kann hier durchaus eine LAternative sein. Es sollte jedoch ein Konstitutionsmittel angewendet werden. Die Auswahl ist etwas aufwändig und bedarf eine umfangreichen Anamnese.

Jedoch möchte ich Ihnen vorher die Durchführung eines LTT (Lymphozytentransformationstestes) empfehlen. Da gerade nach der Zahnbehandlung die Beschwerden aufgetreten sind, ist eine Metallallergie hier nicht unwahrscheinlich. Entweder weil etwas aufgebohrt wurde oder weil sie eine neue Füllung bekommen haben, die sie nun nicht vertragen.

Hier finden sie weitere Informationen dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Lymphozytentransformationstest

Diesen Test wird ihnen der Umweltarzt sicher auch empfehlen und möglicherweise durchführen. Ansonsten bieten diesen Test auch einige Zahnärzte an, da es ein häufiges Problem gerade nach einer Zahnbehandlung ist.

Sollte hier etwas gefunden werden, kann man ebenfalls eine homöopathische Behandlung ganz gezielt einsetzen.

Alles Gute

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann