So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  Über 20 Jahre Erfahrung in Naturheilkunde und Homöopathie
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

ich hatte am 27.juni 2o11 eine erschöffungsdepressiont bin

Kundenfrage

ich hatte am 27.juni 2o11 eine erschöffungsdepressiont bin immer noch in krankenstand habe das problem nicht belastbar zu sein ich nehme täglich acidum phosphoricum c 6 3 mal habe tinntus der bei kleinster belastung sofort laut wird bin 172 cm gross habe 78 kg eher kräftig was kann ich noch tun das es mir besser geht ich nehme vitamin b complex aminosäuren gehe viel spazieren langsam halt habe jeden morgen sofort stuhlgang der nicht kompakt ist am ende ein wenig durchfall es ist egal was ich esse habe einen nervösen magen bin zu gutmütig und schlucke alles runter maggie
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

bei Ihrem Tinitus, der sich, wie sie auch beschreiben bei Stress und Überanstrengung verschlimmert., würde ich Ihnen folgendes raten. Neben Infussionen durch den Arzt kommen folgende Möglichkeiten zur Behandlung des Tinitus in Frage, die ich Ihnen gerne erklären möchte. Ich kann Ihnen zur Einnahme des homöopathischen MittelsTabacum raten, welches in einer D12 Potenz eingenommen werden sollte. Diese Globuli legen sie 3 Mal täglich 5 Stück unter die Zunge und lassen sie dort zergehen. Dieses Mittel fördert die Durchblutung des Ohres, was bei Tinnitus besonders wichtig ist. Desweiteren bieten sich Akupunkturbehandlungen sowie Ozonbehandlungen an. Sehr hilfreich ist autogenes Training , welches sie zur Ruhe bringt und absolute Stressvermeidung. Vermeiden sie jeglichen Lärm, hören sie aber zur Ablenkung Ihnen angenehme Musik.

Hierzu bieten sich einige im Handel erhältliche Entspannungsmusik CD´s an. Zur Behandlung des Reizdarmes empfehle ich folgende Mittel . Bismutum subnitricum sollte von Ihnne in einer D 12 Potenz 3 Mal täglich 5 Globuli unter der Zunge eineommen werden, solange bis die Beschwerden sich bessern. Danach bitte nur noch 3 Mal wöchentlich 3 Mal 5 Globuli. Als homöopathisches Mittel um Ihre Erschöpfungzustände zu verbessern kann ich Ihnen Carbo vegetabilis in einer D30 Potenz empfehlen, welches sie auch mit 3 Mal täglich 5 Globuli einnehmen, bis es Ihnn wieder besser geht.

Danach vorbeugend 2-3 Mal wüchentlich 3 Mal 5 Globuli. Ebenso für sie geeignet sind Verfahren zum Stressabbau wie z.B. Energetische Psychotherapie, Atemtherapie, Muskelrelaxation nach Jacobson usw., auch diese können helfen den Tinnitus zu lindern. Fördern Sie Ihre innere Ruhe und Entspannung.

Bitte lassen sie aber unbedingt durch einen HNO Arzt die genaue Ursache prüfen und besprechen sie mit Ihm auch die hier vorgeschlagenen Behandlungsmöglichkeiten.

Ein Check der HWS beim Orthopäden sollte auch in Betracht gezogen werden, um dort angesiedelte Ursachen frühzeitig erkennen und behandeln zu können.

 

Ich hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben und wünsche rasche Besserung und alles Gute,

 

MFG

 

Dr. Garcia