So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  über 20jährige Erfahrung in der Homöopathie, Klinik und Praxis
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Bite was werde gut für mein Sohn 6 Jahre alt! Wann er 6 Monate

Kundenfrage

Bite was werde gut für mein Sohn 6 Jahre alt! Wann er 6 Monate alt war ist eine Limfknote an Hinterhals aufgetaucht seit dann ist immer da! mal geht weg mal kommt zuruck mal ist ganz weg und jetzt kommt auch auf andere Seite von Hals!! Ärzte sagen bei kleine kinder ist nicht geferlich und sind wegen verschiedene Infekten da!! Bite Raten sie mir eine Homöopatisches mittel um mein son vom diese Knoten zum befreien!!! Er hat keine schmerzen in diese bereich er hat Gräsern Allergie oft hat er gehabt Bronchitis!! Bitte - Danke!!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

wie groß und wie schwer ist Ihr Sohn?

 

Ist er eher schlank?

 

Hatte er in letzter Zeit Fieber?

 

Hat er empfindliche Haut ?

 

freundlichen gruß

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Er ist 117 groß und 20 kg schwer!

ja ehr schlank

nein

im Elenbogen vom Hand kommt manchesmal Neurodermatitis!Sonst ehr trockene haut!!
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

vielen Dank für Ihre informationen, so fällt die Wahl der Mittel passender aus.

 

Grundsätzlich rate ich zur Umstimmung zu

 

Natrium chloratum D 200 1 x 5 Kügelchen alle 4 Wochen (!!) für 3 Monate

 

dazu täglich 2 x 8 Kügelchen von

 

Barium jodatum D 6 bis der Lymphknoten zurückgegeangen ist.

 

Wichtig ist, dass bei immer wieder auftretenden Lymphknotenschwellungen der Kinderarzt vor Ort die Organgrößen von Leber und Milz tastet und nach Zeichen einer generellen Infektion schaut, um keine Grunderkrankung zu übersehen.

 

Den Kollegen vor Ort kann ich online nicht ersetzen.

 

Alles Gute und freundlichen Gruß!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie