So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

ich habe schmerzen in der hüfte, im zusammenhang mit joggen/gehen.

Kundenfrage

ich habe schmerzen in der hüfte, im zusammenhang mit joggen/gehen. sie traten plötzlich heute auf, ohne sturz oder ähnlichem. es ist ein dauerndes ziehen über dem linken hüftknochen, ausschliesslich vorne auf der bauchseite. beim laufen wirds um so stechender, je schneller ich mich bewege. am schlimmsten ist jedoch treppen nach oben steigen (wenn ich den linken fuss belaste um mich hoch zu schieben). was kann ich an homöopatischem mittel nehmen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

hier kann die Homöopathie helfen, jedoch würde ich ihnen vorerst raten, dies abklären zu lassen, ob es ein Leistenbruch oder eine Schenkelhernie ist. Dies sollte behandelt werden, da es Beschwerden bereitet und die Darmeinklemmung rasch noch schmerzhafter werden kann. Ein eingeklemmter Darm kann absterben und so auch lebensbedrohlich werden.

Liegt kein Bruch vor, dann rate ich zu Arnika montana D12 3x5 Globuli am Tag auf der Zunge zergehen lassen und mit reichlich Wasser nachspülen. Das verbessert die Durchblutung und den Stoffwechsel.
Außerdem unterstützend ist Arnikaöl, welches sie auf die betroffene Stelle reiben und einmassieren können.

Aber lassen sie es bitte morgen beim Hausarzt abklären.

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
es ist kein "arnicaschmerz" und es ist auch kein rhus toc-schmerz. ich verspanne mich inzwischen sehr, leider
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Und haben sie geprüft, ob es ein Bruch ist? Wird der Schmerz durch Bauchpresse schlimmer?