So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  über 20jährige Erfahrung in der Homöopathie, Klinik und Praxis
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Bergmann ist jetzt online.

habe eine Blasenentzündung mit Cantharis Blasen Globuli, Cystocyl

Kundenfrage

habe eine Blasenentzündung mit Cantharis Blasen Globuli, Cystocyl und Staphisagria D6 behandelt. Die Symptome sind kurzfristig verschwunden, jetzt aber ist ein etwas Blut im Harn und ein sehr unangenehmer Schmerz ist auch wieder da. Ich glaube ich muss doch ein Antibiotikum nehmen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo und guten Abend,

 

Ihren Schilderungen nach ist die Blasenentzündung noch nicht ausgeheilt.

 

Bitte lassen Sie morgen frischen Urin ( nicht älter als 2 Stunden) in der Praxis Ihres Hausarztes untersuchen und auch auf einem Nährboden (Uricult z.B.) bebrüten.

 

Nach 16 - 24 Stunden liest man die Zahl der Keime auf dem Nährboden ab und gibt sie ins Labor zum typisieren und zur Feststellung der Antibiotikumempfindlichkeit.

 

Sie können dann nach etwa 3-4 Tagen eindeutig sehen, welches Antibiotikum tatsächlich wirkt und riskieren keinen Rückfall oder ein zu breites Antibiotikum, welches

nicht nur die Bakterien, sondern auch Ihre Darmflora umbringt...

 

Parallel hierzu können Sie bereits ein Antibotikum (Kepinol z.B.) beginnen, zu nehmen , und dieses evtl später umstellen oder auch zunächst pflanzlich mittels NephroSelect M Saft und Nieren-BlasenTee behandeln. Ich würde dies von der Keimzahl abhängig machen, die man schon nach 16 Stunden weiß.

 

Homöopathisch rate ich jetzt akut zu Pulsatilla D 4, 4 x täglich je 8 Kügelchen, welches Sie in jedem Fall einsetzen sollten.

 

Sollten die Beschwerden bleiben, würde man in einer Blutabnahme der Grad der Entzündung bestimmen und auch eine Nierenbeteiligung ausschließen.

 

Alles Gute und freundlichen Gruß.

Bergmann und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
habe in meiner Verzweiflung gerade ein halbes Biocef 200mg Ft eingenommen. Es fängt nämlich an, dass ich ununterbrochen aufstehen muss und auf die Toilette laufe und der Schmerz zieht und brennt wahnsinnig und ist wirklich sehr unangenehm. Es geht dann sehr schnell und das Blut wird auch immer mehr. Aber ich finde alles gut was Sie geschrieben haben und werde das auch machen - na ja, jetzt wird das mit dem Uricult nicht mehr gehen, oder? Ich kenne diese Medikamente alle nicht, werde sie aber besorgen. Ich trinke schon den Tag über Blasen Tee und jetzt auch - hoffentlich nicht die Nacht über.Vielen Dank, XXXXX XXXXX Therese Treichl
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 5 Jahren.

...mit dem Uricult wird es schwieriger, aber evtl geht es doch noch...

 

wenn Biocef 200 Cefaclor enthält, wäre

 

3 x 500mg Cefaclor pro Tag die richtige Dosis.

 

Lassen Sie trotzdem bitte Ihren Urin untersuchen, um den Grad der Entzündung festzustellen.

 

Gute Besserung! Freundlichen Gruß!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie