So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

wie kann ich mir helfen bei einer Istaminintolleranz. Gibt

Kundenfrage

wie kann ich mir helfen bei einer Histaminintolleranz. Gibt es ein Mittel dass ich nehmen kann wenn ich den Frischegrad meines Essen nicht einschätzen kann oder wenn es mir besonders schlecht geht, wie bei Kopfschmerzen, Verschleimung, Blähungen, Gelenkschmerzen etc.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Tag,

eine gute Zusammenfassung der möglichen Ursachen und eventuellen Behandlungsmöglichkeiten finden Sie hier:
http://www.kochen-ohne.de/histaminintoleranz/histamin-intoleranz.php

Leider ist es so, dass in der Homöopathie nicht nach Diagnosen behandelt wird, sondern sich die Mittelwahl an der individuellen Symptomatik orientiert, die in so komplexen Geschehen wie der H-Intoleranz sehr genau erfasst werden muß- am besten durch eine persönl. hom. Anamnese. Das kann auf die ferne nicht geleistet werden. Fest steht, dass eine HistaminInt. nicht ererbt, sondern erworben wird.
In dieser Richtung muß auch geforscht werden, denn es können "unterdrückendeTherapien" wie Antibiose, Cortikoide, Fiebersenkung und bestimmte Medikamente, Operationen mit Organentfernungen mitverursachend sein. Manchmal sind es auch Impfungen.

Es gibt die Nosode Histamin als Einzelmittel oder von der Fa. Heel als Injeel.
In dieser Richtung würde ich zunächst denken.
Informieren Sie sich über:
http://www.hilfreich.de/histamin-injeel-anwendung-und-dosis_14269

Zusätzlich kann auch eine Auto-Sanguis-Stufentherapie , eine modifizierte Form der Eigenblutbehandlung, erwogen werden. (Infos über Fa, Heel erhältlich) Diese kann von jedem naturheilkundlich arbeitenden Arzt oder auch Heilpraktiker durchgeführt werden.

Wenn Sie "mal etwas erwischt2 haben könnten Sie Nux-vomica D6- mehrmals in 30min. Abstand 5 Kügelchen einsetzen, das sich immer wieder bei Unbekömmlichkeiten aller Art bewährt und einen starken Bezug zum Magen Darm trakt hat.
Leider auf die Ferne nicht mehr möglich.
Ich wünsche Ihnen alles Gute und letztlich eine Überwindung der Intoleranz!
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen.
Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kann ich von Ihnen noch eine Stellungnahme erwarten?- Sie haben immerhin eine Beratung beauftragt, die sehr sorgfältig durchgeführt wurde.
Alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie