So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo, ich bin seit Jahren in homöopathischer Behandlung in

Kundenfrage

Hallo, ich bin seit Jahren in homöopathischer Behandlung in Deutschland.Nun sind wir temporär in der Usa und mein homöopath hat Urlaub.Er gab mir im April Sepia C1000 die ´sofort Anschlug nach ein paar monaten wechselte es aber wieder ins Krasse Gegenteil (mehr wie vorher ) daraufin meinte er wir sollten die Gabe wiederholen. Ich ahbe hier in der Usa aber nur eine Sepia C30 gefunden (2,5Wochen)und aus Verzweiflung eben diese genommen allerdings hat sich auf psychischer ebene garnix verändert eher wird es immer schlechter. Körperlich kommen Symptome die ich schon öfters hatte +neue (Landkartenzunge, Aphten, Zahnfistel - früher an der Aussenseite eines ZAhnen- jetzt an der Innenseit obwohl der ZAhn draussen ist dazu bekam ich eine Erkältung ) war dass jetzt ein fataler Fehler mit der C30? Vor Sepia C1000 hatte ich Natrium Chloratum davor Lepodium und davor meine ich Phosphorus.wie weiter vorgehen?Vielen Dank
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Tag, sicher ist es nicht günstig nach einer Höchstpotenz, die monatelang gewirkt hatte wieder niederere Potenzen zu nehmen. Fatal ist der Fehler aber nicht.
Nach einer Auswirkzeit von etwa 2 Wochen sollten Sie die Hochpotenz von Sepia noch einmal nehmen, also dem Rat Ihres Homöopathen folgen, der Sie sicher besser beurteilen kann, als jeder Kollege/in auf die Ferne.

Alles Gute und schnelle Besserung wünschend.
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
?
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
??