So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Seit der Geburt meines Sohnes vor 21 Monaten habe ich sehr

Kundenfrage

Seit der Geburt meines Sohnes vor 21 Monaten habe ich sehr viel stärkere Regelblutungen und bin besonders davor sehr gereitzt. Gibt es ein Mittel um dem ausgleichend entgegen zu wirken?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Tag,

war die Geburt komplikationslos und "natürlich"?; haben Sie dabei sehr viel Blut verloren? Gab es eine postnatale Depression? Ist es Ihr erstes Kind?
Wie lange haben Sie gestillt?
Nach Beantwortung ist ein Tip mit Aussicht auf Wirkung möglich
Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
die Geburt war natürlich, zwar lang aber der Blutverlust war "normal". Eine postnatale Depression hatte ich nicht, habe nach zwei Monaten wieder angefangen mit Freude zu arbeiten. Es ist mein erstes Kind. Gestillt habe ich ein halbes Jahr.
Viele Grüße
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
danke erstmal.
Es gibt sehr viele Mittel der ersten Ordnung bei reichlichen Blutungen. Zur weiteren Eingrenzung: dauert die Periode unnatürlich lang oder ist die Blutung nur sehr viel stärker? Können Sie die Gereiztheit etawas besser schildern? z. B. Abneigung gegen Nähe, Familienmitglieder,Ehemann?
Sind Sie eher eine sanftmütige Natur, sehr groß? schreckhaft?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Periode dauert statt wie früher 3 Tage nun 7 Tage, also für mich unnatürlich lang. Ich reagiere explosiv in Situationen, die nicht "planmäßig" ablaufen, gegen meinen (für andere nicht erkennbaren) inneren Plan. Dabei ist häufig mein Mann das Opfer. Ich bin 1.80 m groß, nicht schreckhaft, impulsiv und nicht sanftmütig.
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich denke, dass Ihnen Nux-vomica helfen wird.
Nehmen Sie es in der Potenz 18LM, Dil morgens nüchtern tägl. 5 Tr. Vor Einnahme 10x schütteln. Einnahmedauer etwa 3 Wochen (1 Fläschchen).
Sollte sich in dieser Zeit Ihr Zustand nicht entscheidend bessern, kommen Sie nochmal auf mich zurück, dann müssen wir noch "tiefer graben".

Ich wünsche Ihnen hiermit einne guten nachhaltigen Erfolg und ein gutes Jahr 2012
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Liebe Frau Teubner,
danke, XXXXX XXXXX hatte ich vergessen: Die jetzige Periode kam eine Woche zu früh und mir ist etwas schwindelig. Kann ich es trotzdem mit Nux-vomica probieren?
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, zwischenzeitliche Unregelmäßigkeiten sind natürlich und haben unterschiedliche Ursachen; sie ändern an der Verordnung nichts.
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank, XXXXX XXXXXüße und ein gesundes Neues Jahr.
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke, das wünsche ich Ihnen auch!