So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Unser Sohn bekommt gerade seine ersten drei Zähne und ist seit

Kundenfrage

Unser Sohn bekommt gerade seine ersten drei Zähne und ist seit etwa drei Wochen verschnupft, hat immer wiederkehrende Bindehautentzündung und, für uns besorgniserregen d, eigentlich schon durchgehend Husten. Dieser ist besonders am Abend und Nachts am stärksten. Den von der Ärztin verschriebenen Hustensaft (Prospan) hat er nicht vertragen (rote Flecken im Gesicht kurz nach der Einnahme). Was können wir gegen den Husten und die Bindehautentzündung nehmen?
Danke
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

Wenn Prospan nicht vertragen wird können sie Mucosolvan oder Thymiverlan Hustensaft verwenden (letzterer enthält jedoch etwas Alkohol). Den Brustkorb können sie mit Pinimentholsalbe einreiben, das Menthol erleichtert die Atmung und beruhigt die Atemwege. Feuchten sie die Luft im Kinderzimmer an, mit feuchten Tüchern am Bettrand oder der Heizung.

Außerdem ist zu überlegen, ob eine verschleimte Nase oder eine Sinusitis das Ablaufen verhindert durch Verlegung der Tränenwege. Daher können abschwellende Nasentropfen die Abheilung der Bindehautentzündung fördern.

Das homöopathische Echinacea D2 stündlich drei Globuli können das Immunsystem stärken und unterstützen.

Alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie