So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 19964
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Sehr geehrtes Team, Seit einigen Monaten habe ich meine Regel

Kundenfrage

Sehr geehrtes Team,
Seit einigen Monaten habe ich meine Regel dauerhaft. Ich habe schon die verschiedensten Antibabypillen ausprobiert (obwohl ich sterilisiert bin), die aber alle wirkungslos blieben - ich blute ununterbrochen. Auch eine Abrasio hat hat nur 5 Tage Ruhe gebracht. Eine Freundin meinte, dass ich mal cimicifuga ausprobieren sollte (2 Morgens, 2 Abends). Könnte das helfen oder gibt es noch anderes Möglichkeiten auf pflanzlicher Basis?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Cimicifuga hilft eher gegen neurovegetative (durch Wechseljahre bedingte) Beschwerden, daher sehe ich dabei in Ihrem Fall wenig Aussicht auf Erfolg. Auf pflanzlicher Basis würde ich hier eher ein Mönchspfefferpräparat empfehlen, z.B. Agnucaston. Lässt sich das Problem damit nicht lösen, bliebe leider nur ein erneutes, operatives Vorgehen, dann eventuell in Form einer Verödung der Gebärmutterschleimhaut (Ablation).

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie