So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Meinem Sohn wurde juvenile idiopahische Arthritis diagnostiziert,

Kundenfrage

Meinem Sohn wurde juvenile idiopahische Arthritis diagnostiziert, seine Kniegelenke wurden schon mehrmals punktiert. Er ist 14 jahre alt. zum ersten Mal traten die Symptome vor ca 11 Jahren auf, so wie ich erinnern kann, nach einer impfung (masern...) Nach einer Behandlung von einem Homöopathen hat er 11 Jahre Ruhe gehabt. Seit einem Jahr ist die Entzündung wieder aktiv, der Junge ist eingeschränkt....Was wäre Ihre Empfehlung?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Morgen,

 

darf ich erfahren wie groß und wie schwer ihr Sohn ist.

Wie sie wissen spielt in der Homöopathie der Typus des Behandelnden eine wichtige Rolle.

Ist ihr Sohn blond oder eher ein dunkler Typ?

Ist ihm eher kalt oder warm, schwitzt er oft auch nachts?

Hat er Durst oder weniger?

 

Sind die Kniegelenke geschwollen und warm oder schmerzen sie nur?

Haben sie in der letzten Zeit eine Bildaufnahme der Knie machen lassen?

 

Gern helfe ich ihnen weiter!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für Ihre Anfrage,

mein Sohn ist 163 cm groß, 64 kg schwer, ist übrigens damit schon beschäftigt. Koray, so heißt mein Sohn ist schon hellheutig, hat wunderschöne, dichte, lockige, dunkelbraune Haare und braune Augen.
Koray ist eher kalt, besonders sind seine Füsse kalt, allerdings kriege ich nichs über das Schwizen weder an den Füssen, noch nachts mit.
Koray hat selten Durst, manchmal finde ich es besorgniseregend wie wenig er trinkt. Das was er trinkt soll nach Möglichkeit etwas süss sein. seine Verdauung ist eher lahm.
Seine Kniegelenke wurden Mitte oktober in der Reuma Kinderklinik in Garmisch Partenkirchen punkiert. Momenan ist das rechte Knie etwas angeschwollen, nach meinem Empfinden aber nicht unbedingt warm, außerdem soll er 3 mal täglich mit Eispackungen kühlen. Das linke Knie, was bis zum Herbst diesen Jahres gar nicht auffällig eher, ist mometan in Ordnung.
Zur Bildaufnahmen:
Ja, MRT wurde gemacht und Ultraschall ebenfalls.Im rechen Knie ist eine Flüssigkeitsansammlung deutlich sichtbar.
Koray klagt schon über Schmerzen,es ist aber so, daß er nicht ständig Schmerzen hat.
Momentan bekommt er Naproxen, morgens und abends 500 mg.

Bitte um eine Rückmeldung,

Mi freundlichen Grüssen,

Ana Tovilo Sezek
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

In ihrem Fall rate ich zu Pulsatilla pratensis. In der Potenz D30 reichen zweimal täglich je zwei Globuli. Dies kann die Beschwerden ihres Sohnes bessern.
Unterstützt wird die Wirkung durch Bewegung im Freien.

Alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie