So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo, mein Kind 18 Monate hat einen geregelten Tagesablauf.

Kundenfrage

Hallo,

mein Kind 18 Monate hat einen geregelten Tagesablauf. Tagsüber ist er bei einer Tagesmutter und am Nachmittag verbringe ich viel Zeit mit meinem Sohn in der Natur, damit er seinem Bewegungsdrang nachkommen kann. Theortisch müsste er am Abend ins Bett fallen. Dies tut er aber nicht. Das Zubettgeh-Ritual schaut wie folgt aus. Nach dem Abendessen geht es zum Zähneputzen, danach Schlafanzug anziehen und im Bett noch eine Gute-Nacht-Gechichte. Nach der Geschichte wird noch ein wenig gekuschelt. Danach verlassen wir das Zimmer. In wenigen Fällen schläft er von alleine ein. Meist muss noch jemand danebenstehen bis er, nach vielem Wälzen und aufstehen von selbst eingeschlafen ist. Mitten in der Nacht wacht er zudem noch unvermittelt auf und schreit. Von selbst kommt er dann nicht in den Schlaf zurück.
Mir kommt es so vor, als ob er es nicht schafft den Tag zu verarbeiten. Ich habe bereits versucht am Nachmittag weniger mit ihm zu unternehmen. Allerdings ist er dann sehr frustriert.
Kann ich unterstützend meinem Kind ein Mittel geben, damit er sich besser entspannt?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

Bei ihrem aufgeweckten Sohn hilft ihm zur Ruhe Aconitum napellus. In der Potenz D12 reichen morgens und abends je drei Globuli, um ihn ein wenig zur Ruhe zu bringen.
Unterstützend ist Bewegung an frischer Luft sehr gut wirksam.

Ich hoffe, dass ich ihnen helfen konnte.

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
:-) Noch mehr Bewegung kann ich unserem Sohn fast nicht liefern. Ziemlich genau kann ich sagen, dass wir von ca. 15:00 'Uhr bis 17.30 Uhr auf Spielplätzen oder im Wald unterwegs sind. Weiter ist er Vormittags bei der Tagesmutter eine gute Stunde draußen. Weiter hätte ich gern etwas, was nur am Abend einzunehmen ist. Ich möchte meinen Sohn nicht den kompletten Tag "ruhig" stellen.
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
:-)
Nee, damit ist er nicht "ruhiggestellt" :-)
ich glaub, dass geht bei einem so kleinen Wirbelwind nicht.

Mit dem Präparat wird ihr Sohn ausgeglichener und kommt zur Ruhe, wenn es Zeit dafür ist.

Mit Aconitum napellus werden vor allem die nächtlichen Aufwacher gebessert und der Schlaf wesentlich erholsamer und ruhiger. Dadurch hat er dann tagsüber mehr Energie, ist aber insgesamt ausgeglichener.

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
gut, nun hab ich aber im internet nachgelesen und festgestellt, dass dieses mittel eisenhut ist. Und dies geb ich meinem Kind sicherlich nicht. Vielen Dank, aber ich werde mich wohl doch noch mal mit anderen Ärzten und Homöopathen in Verbindung setzen.
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Tag,

nur eine homöopathische Zwischenbemerkung:
Homöopathie arbeitet mit Giften, aber nicht in Dosierungen, die schaden können.
Aconitum kann eine gute Wahl sein, eben wegen der nächtl. Aufwacher.
Die Einschlafproblematik ist weit verbreitet und tritt phasenweise auf.
Ihr Junge könnte zum Einschlafen Coffea D6 versuchen- abneds 3 Kügelchen unmittelbar beim ins Bett bringen geben.
Eine höhere Einmalgabe Aconitum z.B. C oder D30 5 Kügelchen könnte für eine längere Zeit die nächtlichen Aufwachprobleme lösen.
Also- Sie beurteilen aus Unkenntnis der Arbeitsweise der Homöopathie die geschätzte Kollegin .123.. falsch.
Alles Gute!