So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Fr hschwangerschaft, wenig essen verbessert kurzzeitig, Druck

Kundenfrage

Frühschwangerschaft, wenig essen verbessert kurzzeitig, Druck verschlechtert, keine Bauchlage, kein Erbrechen, kein Sodbrennnen, kleine Frau, dicklich, 4.Kind, dicke unreine Haut, schwitzt, ruhig eher zurückgezogen, spricht wenig, besser durch kaltes wasser und kalte Luft, durch Ruhe besser, Magen flau, morgens schlechter, Milch, Kaffee, (Ingwer) wird abgelehnt, würzige und salzige Speisen bevorzugt, um 11uhr schon sehr müde, Verdauung gut, Sclaf nacht oft unterbrochen, oftmals Toilettengang nachts. Ödeme an den Beinen und oft im Gesicht, lockere Bänder, knickt oft um
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Tag;

es ist fast unmöglich ohne Vorgeschichte ein wirklich passendes Mittel zu wählen.
Ihre Symptomatologie weist auf unterschiedliche Mittel. Ich kann die Symptome aber nicht hirarchisieren würde aber aus meiner Praxiserfahrung in Richtung Sulfur tippen, denn dieses hat den oft unterbrochenen Schlaf, die unreine Haut und besonders die Müdigkeit morgens um 11h. Zudem ist es ein vorzügliches Mittel für allerlei Folgen unterdrückender Therapiemaßnahmen, die mehr oder weniger fasr alle Menschen durchgemacht haben (Antibiotica, Fiebersenkung, OPs, Corikoide, Schmerzmittel, Externea für die haut etc..)

Würzige insb. salzige Speisen und Umknicken wäre ein deutlicher Hinweis auf Nat-m.

Ich vermute Sie leiden an Schwangerschaftsübelkeit, was Sie aber nicht explizit sagen? Falls dem so wäre:
Sulfür 18LM, Dil morgens nüchtern 5 Tr.- Fläschchen vor Einnahme immer 10x schütteln! zusätzlich:
Nux. vomica D12 mittags und abends je 8 Kügelchen (Schwangerschaftsübelkeit)

Bitte geben Sie in ca. 1 Wo. Bescheid, ob sich an Ihrem Zustand etwas verändert hat; ev. muß dann genauer nachgefragt werden und ein anderes Mittel gefunden werden. Sie können die Nachfrage über das gleiche Frageformular tätigen.

Erstmal alles Gute und viel Glück mit der Empfehlung aus der Ferne!

Dr. A. Teubner und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Fr. Dr. Teubner,

ich bin die betreuende Hebamme. Der antrop. Arzt repetorisiert nicht konstitutionell. Ich bin mangels Wissen auch nicht sehr weit gekommen. Ich weiß, dass Sie nur mangelhafte Infos bekommen haben, aber ich dachte vielleicht bringt mich das schon einen Schritt weiter, mal nur die Symptomatik anzugeben. Sufur habe ich auch als erstes gedacht, aber da fehlt mir die Lebensenergie dazu. Ich schau mir noch einmal Nat.mur an, daran habe ich noch nicht gedacht und kann, denke ich gut hinkommen. Ansonsten stelle ich eine neue Anfrage. Obwohl ich diese Frau seit Jahren kenne, tue ich mir bei ihr besonders schwer in der Einschätzung.

 

vielen lieben Dank und lieben Gruß- Gertraud Mayerhofer

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Liebe engagierte Hebamme,

Sie hatten außer unreiner Haut, der Müdigkeit um 11, der Ödeme und dem oft Erwachen keine Symptome sondern hauptsachlich Modalitäten mitgeteilt, die sich aber nicht auf diese Symptome beziehen.
Bestes Vorgehen:
1)Hauptsymptom, die Beschwerde, worunter die Patientin am meisten leidet
2) sonderliches Symptom (seltsam, fällt irgendwie aus dem Bild)
3) ev. noch ein eigenheitliches Sympton (typisch für diesen Menschen)

4) Gemüt, aber insb. auffällige Veränderung nach oder mit Auftreten eines Symptoms.
5)Modalitäten.

So behalten Sie überblick und kommen einem Mittel näher!

Alles Gute und vielen Dank ebenfalls!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie