So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  über 20jährige Erfahrung in der Homöopathie, Klinik und Praxis
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Wir sind seit einer Woche aus der Hautklinik in Hersbruck entlassen

Kundenfrage

Wir sind seit einer Woche aus der Hautklinik in Hersbruck entlassen worden und das Hautbild verschlimmert sich wieder. Meine Tochter (7) leidet sehr unter den Schmerzen, die die geröteten Stellen am ganzen Bauch und an den Beinen verursachen. Was kann ich noch tun. Wir haben die Produkte von Aveve
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Abend,

 

weshalb wurde Ihre Tochter dort behandelt?

 

freundlichen Gruß

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wegen Neurodermitis
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

da ich nicht weiß, welche Therapien bereits gelaufen sind, informiere ich Sie einfach über meine gesamte Strategie bei Neurodermitis, auch mit dem Risiko, daß Sie vielleicht schon alles kennen....

 

Zunächst rate ich, den Darm von Pilzen zu sanieren, um so die Abwehr zu stärken und zwar mittels Nystatin Lederle tropfen 50,0 3-4 x tägl. 1-2 Hübe zwischen den Mahlzeiten bis Flasche leer.

 

Im direkten Anschluss bitte mit Epogam Kapseln beginnen, Epogam 1000mg Kapseln, 1 x täglich den Inhalt einer Kapsel (aufstechen!) in Nahrung vermischt über 3 Monate. Besserung ist ab der 3. Woche zu erwarten.

 

Gegen eventuellen Juckreiz hift Cetirizin 1x1 tbl abends.

 

Homöopathisch gegen die Schmerzen und den Juckreiz hilft Rhus toxicodendron D 30 1 x tägl 8 Kügelchen für 14 Tage am Stück oder nach Bedarf.

 

Pflegend rate ich zu Elidel Creme für Stellen im Gesicht sowie Laticort 0,1% für Stellen am Körper, beides jeweils nicht länger als 7 Tage hintereinander verwenden.

 

Da Sie vermutlich mehr für den Einsatz von Homöopathika sind, kann man auch den homöopathischen Ansatz vertiefen, jedoch läßt die Wirkung meist länger auf sich warten:

 

Zunächst würde man Calcium carbonicum D 200 1 x 5 Kügelchen alle 4 Wochen nehmen, um den Stoffwechsel umzustimmen und zwar über ein halbes Jahr.

 

Danach Antimonium crudum D 4 sowie Oleander D 4 beides gleichzeitig morgens je 1 Tbl oder 8 Kügelchen für 2 Monate.

 

Bei Besserung dann zwischendurch alle 14 Tage eine Gabe Tuberculinum D 200, 5 Kügelchen, um die Reaktion zu verbessern.

 

Rhus bei Bedarf dazu.

 

Nystatin, Cetirizin, die Homöopathika sowie Epogam bekommen Sie rezeptfrei in der Apotheke, Elidel und Laticort sind verschreibungspflichtig.

 

Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben, alles Gute und freundlichen gruß!

 

Bergmann und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich werde es ausprobieren, wir hatten nur eine Lichttherapie und sonst die Produkte von Aveve
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.
...alles Gute...freundlichen Gruß.