So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren! Seit ber 1,5 Jahren leide

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren!

Seit über 1,5 Jahren leide ich an chronischen Schmerzen.

Der Schmerz tritt normalerweise regelmäßig alle zwei Tage auf. Ich beschreibe zur Verdeutlichung einen normalen Zyklus:

Es beginnt am Morgen mit Rückenschmerzen (einige Zentimeter übern Steißbein). Da habe ich das Gefühl, einen Stein unter der Haut zu haben. Bei Berührung mit der Hand wird der Schmerz gelindert.
Aber da ich nicht den ganzen Tag mit der Hand auf´n Rücken rumgehen kann, zieht sich der Scherz um den Körper rum und verursacht ein Gefühl der Strangulation im Brustbereich. Später dann bläht sich der Bauch auf und ich habe das Gefühl, ein großer Felsen wird von mir rumgetragen.
In der Bewegung bin ich dann stark beeinträchtigt. Es geht dann soweit, dass ich das Gefühl habe, irgendwie wird etwas eingezwickt, weil ich dann auch in den Beinen Befindlichkeitsstörungen habe.

Über Nacht ist dann dieses Gefühl im Regelfall vorbei.

Dann erlebe ich einen Tag, der erträglich ist. Aber die Bauchdecke ist gespannt und bei Berührung sehr empfindlich.

Wiederum einen Tag später beginnt die Prozessdur neu (s. eingangs beschrieben).

Ich bin sehr genervt.

Es würde mich freuen, von Ihrer Seite her einen Tipp zu bekommen, was ich machen könnte. Da bedanke XXXXX XXXXX bereits vorab ganz herzlich für Ihre Bemühungen.

Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

Sie könnten es mit dem hom. Mittel Bryonia C30 Glob. probieren.
Dies hat die von Ihnen beschriebene Sonderlichkeit, dass der Schmerz auf Druck der schmerzenden Stelle nachläßt und auch das "Steingefühl".
Nehmen Sie es 3 Tage hintereinander morgens 10 KügelXXXXX, XXXXXn erst wieder bei Verschlimmerung- meist reicht 1-2x die Woche aus und bei richtiger Wahl sollten Ihre Beschwerden nach 2-3 Wochen auch ohne weitere Gaben nicht mehr vorhanden sein.
Falls dies kein "Treffer" war, könnte ev. Calc. carb. C30 hilfreich sein, denn hierfür ist neben der Verbesserung durch Druck auch der eigenwillige Rhythmus/die Peiodizität jeden 2. Tag kennzeichnend.

Viel Glück mit diesem Ferntip!
Alles Gute und gute Besserung!
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für die schnelle Antwort und den gegeben Rat. Ich werde das Mittel mir umgehend besorgen. Die Gesundheit darf dann kommen.

Attachments are only available to registered users.

Register Here
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gerne und Danke auch.