So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Guten Morgen, mich plagt heute nach dem Aufwachen ein fest

Kundenfrage

Guten Morgen, mich plagt heute nach dem Aufwachen ein fest sitzender, schmerzafter bellender Husten mit Halsweh, der sich schleichend über die letzten vier Tage entwickelt hat. Schleimsekretion gelblich Möchte das gene homöpathisch behandeln. Wer kann mir helfen? 
 Vielen Dank XXXXX XXXXX Peter H.


Einige Daten zu mir die bei der Mittelauswahl vielleicht weiterhelfen könnten:: 


männlich, 53 Jahre, 185 cm/ ca. 95 kilo. mitterlblondes volles haar, blaue augen


vor drei tagen magenverstimmung, vermutlich unverträglich gegessen (paella) behandelt mit nux vomica c 30 2 + 2+ + am nächsten morgen 2 globuli. hat gut geholfen.


Beruf: Rechtswanwalt, stress auch emotionaler Art
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen,

Gern möchte ich ihnen helfen. Haben sie schon Erfahrung mit homöopathischen Mitteln?

In ihrem Fall können mehrere homöopathische Mittel helfen:
Gute Erfahrungen habe ich mit Nux vomica gemacht D12 zwei Globuli alle 1-2 Stunden, das sollte rasch helfen

Aconitum napellus D6 alle 30 Minuten drei Globuli bis die Wirkung einsetzt und anschliessend 2 Globuli morgens und abends

Belladonna D6 eine Tablette oder drei Globuli morgens, mittags und abends

Unterstützend wirken Warme Getränke, Tee von Salbei oder Pfefferminz.

Da in der Homöopathie jedoch immer der Typ des Patienten entscheidend ist, rate ich ihnen einen Homöopathen vor Ort aufzusuchen, damit für sie das passende Präparat ausgesucht werden kann.

Alles Gute und rasche Besserung


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich um Akzeptierung der Medizinauskunft bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Medizinberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann

Rechtliche Hinweise:
Das Expertenteam von JustAnswer Teledoktor gibt nach bestem Wissen auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse Antwort. Fehler oder unvollständige Angaben können nicht ausgeschlossen werden.
Schriftliche Informationen und Texte geben grundlegende Informationen zu Ursachen, Beschwerdebild sowie Untersuchungs- und Behandlungsverfahren bei verschiedenen Erkrankungen. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Unsere Informationen sind keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und sollen auf keinen Fall einen Arztbesuch ersetzen. Eine Diagnose oder konkrete Therapieempfehlung kann nur ein behandelnder Arzt stellen.
Beachten Sie bitte, dass sich das auch auf eventuell genannte Arzneimittel bezieht. Darunter sind möglicherweise auch solche, deren Nutzen und Wirkung noch nicht zweifelsfrei nachgewiesen ist, und die daher von Rechts wegen nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten sind. Nur durch ihre Erwähnung ergibt sich kein Anspruch auf Kostenerstattung.
Bitte haben Sie auch hierfür Verständnis: Eine Empfehlung für eine/n Ärztin/Arzt oder ein Krankenhaus dürfen wir nicht aussprechen. Unsere Daten hierzu werden ständig aktualisiert und ergänzt. Dennoch können wir Fehler oder unvollständige Angaben nicht ausschließen. Das medizinische Team übernimmt keine Haftung für mögliche Schäden oder Nachteile, die sich aus der Umsetzung unserer Hinweise ergeben.
Ihre Gesundexperten von JustAnswer
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen Frau Dr. Hamann,

Vielen Dank erstmal

Ich bin etwas überrascht von Ihnen eine Antwort zu bekommen, weil ich eine andere Kollegin von Ihnen (Dr. Teubner) vorgeschlagen bekam, mit einem sehr stark homöopathisch geprägten Profil, das ich bei Ihnen in der Selbstdarstellung nicht finden kann, und einem Praxissitz in meiner Nähe,was ich ebenfalls als angenehm empfand.

Das soll keine Kritik sein an Ihnen, sondern an dem System just answer, das ich heute erstmals nutze.

Ich fühle mich auch getäuscht, weil das Foto und der Name der anderen Kollegin weiterhin auf dem Bildschirm prangten, das - nicht sofort sichtbare - Profil dahinter aber einfach ausgewechselt wurde. Das trägt nicht zur Vertrauensbildung beim "Patienten" bei wenn er ungefragt einen anderen Arzt vor die Nase gesetzt bekommt.

Nun zur Sache: Bei den Beschreibungen der Mittel unter homeopathie-homeopathisch.de finde ich mich/ meine Beschwerden nicht richtig wieder - am ehesten noch bei Belladonna.

Ich werde Ihren Rat befolgen, und einen Homöopathen persönlich aufsuchen.

Trotzdem vielen Dank!


Peter Horst
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen, danke für ihre Rückmeldung,

hm, das ist mir neu, ich kenne den Prozess, den Fragesteller durchlaufen leider nicht.
Fr. Dr. Teubner ist eine geschätzte Kollegin aus Germering, ich sitze in der Nähe in München :-)

Sie haben bereits Erfahrung in der Homöopathie, was sehr gut und wichtig ist, wenn man sich selbst therapieren möchte.

Bei ihrem Husten können sie unterstützend noch inhalieren, um die Atemwege anzufeuchten. Wenn sie es vertragen, können sie auch mit mentholhaltiger Salbe (Wick vaporub oder Pinimenthol etc) Brust und Rücken einreiben. Das lindert den Hustenreiz.

Trinken sie ausreichend Tee, gurgeln mit Salbeitee oder Salzwasser, das reduziert die Keimlast.
Lassen sie sich von einem Arzt untersuchen, wenn es nicht besser wird, ggf. bei Fieber auch fiebersenkende Mittel.

Wenn sie mit der Antwort nicht zufrieden sind, brauchen sie natürlich nicht zu akzeptieren. Wenn es ihnen jedoch geholfen hat, bitte ich um Honorierung. Vielen Dank

Ihre Dr. K. Hamann aus München