So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  über 20jährige Erfahrung in der Homöopathie, Klinik und Praxis
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Atherome/Gr tzbeutel. MfG Tom

Kundenfrage

Atherome/Grützbeutel.

MfG Tom
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ich habe auch noch einmal in meinen Aufzeichnungen nachgeschaut, ob vielleicht doch noch eine Idee auftaucht, die zu Ihret Gesamtsituation paßt und bin noch auf Graphites gestoßen.

 

Habe vor 25 Jahren eine halbjährige Fortbildung bei einem sehr erfahrenen Homöopathen absolviert.

 

Dieser empfahl bei "verstopften Talgdrüsen" Graphites in einer D 6 3 x täglich über 3 Wochen.

 

Ich habe selbst keine Erfahrungen in dieser Hinsicht gemacht, gebe diesen Tip aber gerne noch an Sie weiter.

 

freundlichen gruß...

Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

...ergänzend noch folgende Ausführungen auf der Basis von Hahnemanns Erfahrungen:

 

zunächst den Stoffwechsel umstimmen mit Natrium chloratum D 200 1 x 8 Kügelchen !!

 

dann Antimonium crudum D 4 Tbl

 

Causticum D 4 Tbl

 

sowie Petroleum D 4 Tbl

 

jeweils für eine Woche (jedes Mittel 2 x tägl. 1 Tbl) und dann wechseln zum nächsten wieder für eine Woche und so weiter bis keine Beschwerden mehr...

 

Ich habe dieses Therapieschema selbst noch nicht eingesetzt.

 

...Sie hatten Graphites - glaube ich - schon selbst versucht gehabt...

 

gruß

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Eine Frage dazu: Sollen die in Ihrem 2. Eintrag aufgeführten Mittel parallel, d.h. im gleichen Zeitraum wie Graphites oder nach der 3 wöchigen Behandlung mit Graphites eingenommen werden.

Und jetzt zu einer peinlichen Angelegenheit:
Ich hatte Staphysagria bereits vor etwa 5 Jahren in schon verdünnter Form eingenommen und habe vergessen, es hier zu vermerken. Dann war dies Ihr Vorschlag, Staph. in anderer Form einzunehmen, und ich dachte ziemlich simpel und hoffnungsvoll: "Soll ich es mitteilen?... Na, vielleicht ist Staph. ja doch das richtige Mittel, und es schlägt in dieser Potenz jetzt an." Ich habe leider zu kurz überlegt. Denn Sie hätten wahrscheinlich das Mittel gar nicht vorgeschlagen und die ganze Schreiberei wäre ausgeblieben oder Sie hätten etwas anderes vorgeschlagen, wenn Sie dies gewusst hätten.
Wenn das richtig ist, stehen Ihnen, glaub ich, 50 Euro zu.
Ist das richtig?
Ich hoffe, Sie werden diese Frage noch beantworten. 50 Euro sind für mich viel Geld, aber damit müsste ich unter dieser Voraussetzung schon leben.

MfG
Tom
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ach so, zu Graphites weiß ich ja jetzt gar nicht in welcher Form und Dosis ich es einnehmen soll...
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

...nein die drei Mittel im Anschluss an die einmalige Gabe von

 

Natrium chloratum

 

hatten nichts mit dem Graphites - Vorschlag zu tun.

 

Da Sie Graphites doch auch schon einmal ausprobiert hatten, würde ich jetzt den Weg über Natr. chl. und die anderen 3 Mittel gehen.

 

...und das mit dem Bezahlen, ...18,10 US dollar und wenn Sie wollen, einen freiwilligen Bonus, dessen Höhe Sie selbst bestimmen,... das werden meiner Rechnung nach aber sicher keine 50,00 Euro...!!!

 

...freundlichen gruß

Bergmann und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Okay, danke XXXXX XXXXX für diese Antwort.
Ich werde wahrscheinlich morgen mit der Behandlung beginnen.
Ich lasse Ihnen nun 29 Euro zukommen; sollte die Behandlung erfolgreich sein, bekommen Sie mehr Geld; ich würde Sie dann zu kontaktieren versuchen.

Vielen Dank für Ihre Mühe und einen guten Abend noch.

MfG Tom
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

...ich freue mich über das Honorar, aber noch mehr, wenn es Ihnen besser geht...!!

...also irgendwann mal ein kurzes feed back wäre schön, auch ohne Geld... :-)

 

freundliche Grüße ebenfalls...