So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Was hilft bei leichtem Bluthochdruck - keine organischen U

Kundenfrage

Was hilft bei leichtem Bluthochdruck - keine organischen Ursachen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

Gern helfe ich ihnen weiter. Sie wurden bereist von ihrem Hausarzt untersucht?
Welche Beschwerden haben sie denn?

Emotionaler Stress trägt oft zu Bluthochdruck bei.
Erkennen Sie Stresssituationen und versuchen Sie, sich besser auf Stress einzustellen.
Lernen Sie zu entspannen und versuchen Sie, das Leben mit Leichtigkeit und Humor zu nehmen.
Meditation, Yoga, Tai Chi und Entspannungsübungen regulieren Atmung und Herzschlag, entspannen angespannte Muskeln und bauen Stresshormone ab.



Kräuter gegen Bluthochdruck

Weißdorn erweitert die Arterien und hilft auf diese Weise, den Blutdruck zu senken.

Lindenblüten bauen emotionale Anspannung ab, die in vielen Fällen Ursache von Bluthochdruck ist.

Schafgarbe erweitert die peripheren Blutgefäße und wirkt leicht entwässernd.

Achtung:
Weißdorn muss von einem Kräuterheilkundigen verordnet werden.

750 ml kochendes Wasser
3 TL zerriebene, getrocknete Weißdornfrüchte
3 TL getrocknete Lindenblüten
2 TL getrocknete Schafgarbe
Die Kräuter mit dem kochenden Wasser übergießen, zugedeckt 20 Min. ziehen lassen, abseihen und täglich drei Tassen davon trinken.

Sellerie entspannt die glatten Muskeln der Arterienwände, Knoblauch und Zwiebeln ebenfalls.

Essen Sie täglich vier Selleriestangen und mindestens eine Knoblauchzehe oder eine halbe Zwiebel.

Eine Empfehlung für ein homöopathisches Präparat kann ich ihnen nicht geben, da in der Homöopathie jedoch immer der Typ des Patienten entscheidend ist, rate ich ihnen einen Homöopathen vor Ort aufzusuchen, damit für sie das passende Präparat ausgesucht werden kann.

Ich hoffe ich konnte ihnen etwas helfen.

Kontrollieren sie ihren Blutdruck bitte regelmäßig, ab einem gewissen Grenzwert (145/90) sollten sie jedoch einen Arzt konsultieren.

Alles Gute

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann

Rechtliche Hinweise:
Das Expertenteam von JustAnswer Teledoktor gibt nach bestem Wissen auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse Antwort. Fehler oder unvollständige Angaben können nicht ausgeschlossen werden.
Schriftliche Informationen und Texte geben grundlegende Informationen zu Ursachen, Beschwerdebild sowie Untersuchungs- und Behandlungsverfahren bei verschiedenen Erkrankungen. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Unsere Informationen sind keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und sollen auf keinen Fall einen Arztbesuch ersetzen. Eine Diagnose oder konkrete Therapieempfehlung kann nur ein behandelnder Arzt stellen.
Beachten Sie bitte, dass sich das auch auf eventuell genannte Arzneimittel bezieht. Darunter sind möglicherweise auch solche, deren Nutzen und Wirkung noch nicht zweifelsfrei nachgewiesen ist, und die daher von Rechts wegen nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten sind. Nur durch ihre Erwähnung ergibt sich kein Anspruch auf Kostenerstattung.
Bitte haben Sie auch hierfür Verständnis: Eine Empfehlung für eine/n Ärztin/Arzt oder ein Krankenhaus dürfen wir nicht aussprechen. Unsere Daten hierzu werden ständig aktualisiert und ergänzt. Dennoch können wir Fehler oder unvollständige Angaben nicht ausschließen. Das medizinische Team übernimmt keine Haftung für mögliche Schäden oder Nachteile, die sich aus der Umsetzung unserer Hinweise ergeben.
Ihre Gesundexperten von JustAnswer
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich bitte um rückerstattung der 35.,00 €

Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, sie haben meine Antwort gelesen. Wie solles weiter gehen?
Haben sie eine Frage, wie kann ich ihnen konkret helfen?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie