So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo, seit 17 Jahren leide ich an Morbus Meniere (Drehschwindel)

Kundenfrage

Hallo, seit 17 Jahren leide ich an Morbus Meniere (Drehschwindel) nach 2 Hörstürzen. Viele Jahre wurde ich herkömmlichen Medikamenten behandelt. Nach einem Krankenhausaufenthalt Anfang März wurde ich wegen Unverträglichkeit auf ein pflanzliches Mittel gesetzt. Vier Wochen hatte ich ständige Drehschwindelanfälle und das mehrerer Male täglich. Zum Glück habe ich einen neuen HNO Arzt, der mir als letzte Möglichkeit Globuli verschrieb (Picrotoxinum D30). Diese Kügelchen sind so toll, dass ich nach erstmaliger Einnahme bis gestern keinerlei Beschwerden mehr hatte. Gestern bekam ich wieder die alten Symptome. Übelkeit und Drehen. Bisher nehme ich morgens 5 Globuli ein. Jeden 7 Tag setzte ich einmal aus. Meine Frage wäre nun: Muss ich die Medikation verändern und wenn, wie! Ich war so glücklich, dass meine Lebensqualität wieder zugenommen hat, beruflich wie auf privat. Ich hoffe, Sie können mir helfen! Ich bin 62 Jahre alt.

Gruß aus Sindelfingen
Eva Bauer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

mich freut es sehr, dass Sie eine so gute Erfahrung mit Homöopathie gemacht haben. Nachdem das Mittel sofort angeschlagen hat, würde ich es jetzt nicht wechseln, sondern in eine höhere Potenz wechseln- wenn Sie es bekommen in 30 LM, Dil. Mag sein, dass Sie das Mittel nur unter dem Namen Cocculus bekommen.

Hiervon jeden 2. Tag 5 Tr. ; Fläschchen immer 10x vor Einnahme schütteln.
Wenn Sie es in 30LM nicht bekommen können, dann in Potenz C30 bei gleicher Einnahme wie bisher.
Aber- bitte sprechen Sie das mit dem Ihrem HNO Arzt ab.

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke für Ihre schnelle Antwort Frau Dr. Teubner.

Ich habe eine Bitte, wären Sie auch mit einem Honorar von 20,-- € einverstanden, da ich leider nicht sehr wohlhabend bin und auf jeden Euro achten muss.

Es wäre sehr nett!
Danke für Ihre Mühe und noch eine gute Zeit.

Gruß
Eva Bauer
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Klar, aber ich weiß nicht genau, wie das zu bewerkstelligen ist.
Wenn Sie akzeptieren, wird der hinterlegte Betrag von $42,- abgebucht.
Vielleicht ist es am besten, Sie akzeptieren nicht, stellen diese Frage mit kurzen Ausführungen an mich neu mit dem geringst möglichen Betrag. WEnn Sie wollen können Sie dann einen kleinen Bonus geben, der kommt den Experten zu 3/4 zu Gute, sonst nur 50%.
Vielleicht können Sie auch einen Bonus geben ohne diese Frage zu akzeptieren- ich weiß das nicht so genau- sonst vergessen Sie´s
Alles Gute und nochmal viel Erfolg!