So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Gibt es alternative Heilmethoden bei Gastritis A

Kundenfrage

Gibt es alternative Heilmethoden bei Gastritis A
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

Die Gastritis ist eine Magenentzündung, der Typus A ist eine Entzündung, deren Ursache nicht gänzlich geklärt ist. Man geht von einem Autoimmungeschehen aus, bei der Autoantikörper die Zellen der Magenschleimhaut angreifen. Die Typ A Gastritis ist relativ selten und kann die Schleimhaut des Magens soweit schädigen, dass dieser bei Magenspiegelungen wie verdorrt aussieht. Der sogenannte Intrinsic Factor, der in den Belegzellen des Magens produziert wird und verantwortlich für die Aufnahme von Vitamin B12 verantwortlich ist, fehlt irgendwann, wenn die Belegzellen untergehen. Dies kann zu einer Anämie führen (perniziöse Anämie).

Ich weiss nicht in welchem Stadium die Gastritis A bei ihnen ist. Es ist je nach Stadium wichtig die Säureproduktion zu reduzieren, sogenannte Protenenpumpenhemmer werden dann eingesetzt. Die Neutralisation der vorhandenen Säure durch Antazida und H2 Blocker ist ebenfalls ratsam. Eine Vitamin B12 Substitution wird wohl lebenslang nötig sein.
Ausserdem sollte in regelmäßigen Abständen eine Magenspiegelung zur Kontrolle erfolgen. Es kann sich das sogenannte Karzinoid bilden, wenn man es rechtzeitig erkennt, jedoch behandelbar ist.

Gute Besserung

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
gibt es zu den protonenpumpenhämmern eine alternative
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hm, da ist mir so schnell nichts geläufig,ich muss mich da erst einmal schlau machen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
würde mich sehr interessieren!
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
So, als Säureblocker würde ich es nicht bezeichnen, da die physiologische Wirkung nicht hinreichend untersucht wurde, aber Nux vomica kann ich ihnen empfehlen:Dieses homöopathische Mittel wird bei "Magenbeschwerden mit Kopfschmerz Übersäuerung und saurem Erbrechen" erfolgversprechend eingesetzt.Se sollten es ausprobieren, die D12 Potenz hat sich bewährt, etwa 3-5 Globulin am Tag, wären sinnvoll.Gute BesserungMit freundlichen GrüssenDr. K. Hamann