So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo mein Sohn hat seit zwei Tagen Fieber 38,8 C rel. konstant.

Kundenfrage

Hallo: mein Sohn hat seit zwei Tagen Fieber 38,8°C rel. konstant. Gestern hat er mit 37,6°C begonnen und sich gegen Nm bis 38,8 gesteigert - derzeit 39,1°C - rektal gemessen. sonstige Symptome nur geschwollene Drüsen am Hals beidseitig. Er ist ist ansonsten gut aufgelegt und klagt über keinerlei Schmerzen. Ich habe ihm gestern einen Schluck Aconitum C30 in H²O gegeben und heute Belladonna. Zusätzlich habe ich ihm Quarkwickel am Hals gemacht. Meine Kinder sind seit mehreren Jahren unter homöopathischer Behandlung, meine Ärztin war aber leider nicht mehr erreichbar. Was soll ich ihm als nächstes geben



Er trinkt lieber kalt aber nur wenig und isst normal. Die Zunge ist leicht belegt, der Hals nicht gerötet.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

für eine gezielte Mittelwahl sind die Symptome etwas dürftig; ansich sind Sie gut vorgegangen.
Solange es ihm gut geht, würde ich abwarten. Falls das Fieber noch steigen sollte, hat sich ein kleiner Einlauf (125ml lauwarm mit Gummiballklistier) sehr bewährt; ein solcher kann auch wiederholt werden.
Zur Anregung des Lymphflusses würde ich eine Lymphsalbe im Bereich der geschwollenen Drüsen und abwärts seitlich am Hals bis zum Schlüsselbein nebst Achselhöhlen 2x tägl. dünn auftragen. z.B. Lymphdiaral Salbe.
Melden Sie sich gerne wieder, wenn sich der Zustand stark verändern sollte.
Alles Gute und schnelle Besserung wünschend.