So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Ich bi 54 J., habe seit mehr als 1 Jahr keine Periode mehr.

Kundenfrage

Ich bi 54 J., habe seit mehr als 1 Jahr keine Periode mehr. Nachts wache ich zwischen 3 und 5 Uhr auf, weil mir heiß ist, manchmal kribbeln die Beine. Tagsüber habe ich nur sehr selten Hitzewallunge. Treibe regelmäßig Sport, nehme täglich Gelee royal. Welches homöopathische Mittel hilft mir gegen die nächtliche Hitze und die Schlafstörungen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

gute Erfahrungen werden in dem Bereich mit Cimicifuga-Präparaten gemacht, empfehlen würde ich da z.B, Klimaktoplant. Grundsätzlich würde ich in dem Fall auch zu einer Knochendichtemessung raten, um abzuklären, ob ein ausgeprägter Hormonmangel besteht, der zur Vorbeugung gegen Osteoporose eventuell doch eine hormonelle Behandlung erforderlich machen würde.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Herr Dr. Scheufele,

 

bei mir wurde das Östradiol (< 10pg/ml) und DPD, "crosslinks" (> 26.5 µg/g Krea) bestimmt. Die Beurteilung des letzten Wertes ist mich noch nicht klar.

Da ich unter meinen klimakt. Beschwerden nicht leide und ich die Information gekam, daß regelmäßige sportliche Betätigung auch vor Osteoporose schütze, möchte ich eigentlich keine synth. Hormone (und das über Jahre) nehmen.

Ich hätte gerne das ganze auch aus Sicht eines Heilpraktikers betrachtet haben wollen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ch. H.

 

 

 

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Frau H.,

die Bestimmung des Dpd-Crosslinks erlaubt eine zusätzliche Beurteilung des Osteoporoserisikos, das in Ihrem Fall den Wechseljahren entspricht. Dennoch würde ich zur besseren Einschätzung auch noch zur der genannten Knochendichtemessung per Ultraschall (Osteodensitometrie) raten.
Bezugnehmend auf die Kategorisierung Ihrer Frage hatte ich Ihnen das homöopathische Präparat Cimicifuga genannt, wenn Sie die Beurteilung eines Heilpraktikers bevorzugen, gebe ich Ihre Frage aber gern wieder frei.

MfG,
Dr.N. Scheufele
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

ich würde in Ihrem Falle Sulfur 18LM, Dil abends 5Tr. nehmen.
Dies hat das nächtliche Erwachen im fragl. Zeitfenster und auch Hitzen.
Zudem ist es auch indiziert bei Beschwerden durch Ausbleiben der Regel (fehlen einer Entgiftungsfunktion)- selbst wenn dies physiologisch ist.

Schütteln Sie das Fläschen vor jeder Einnahme 10x.

Ich wünsche Ihnen hiermit einen schnellen und bleibenden Erfolg!
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung: 35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend!

 

 

Ich werde das Sulfur versuchen. Können Sie mir bitte noch erklären, was 18LM bedeutet?

Wie beurteilen Sie das Osteoporoserisiko? Ist es wirklich notwendig, zusätzlich Mittel (z.B. Calcium)/Medikamente einzunehmen?

Ein anderer Experte empfahl auch Cimicifuga, das ich ggf. auch probieren werde. Sollte ich das dann zusammen oder anstelle nehmen?

 

MfG

Ch. H.

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
18LM ist eine "weiche" aber tief wirkende Potenz. Sie läßt sich bei Fehlwahl leicht wechseln und wird als hohe Potenz durch die tägl. Einnahme nicht so leicht antidotiert (durch Außeneinflüsse unwirksam gemacht)
Wenn Sie sportlich aktiv sind und sich überwiegend basisch ernähren (viel Gemüse, wenig konzentrierte Eiweisse/Fleisch) schätze ich das Osteoporoserisiko nicht so hoch ein. Trotzdem kann eine gelegentl. Knochendichtemessung nicht schaden.
Nehmen sie Cimicifuga nicht gleichzeitig.

Viel Erfolg!
bitte geben Sie gelegentlich ein kurzes feed-back- Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie