So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.

Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo, ich bin 63 Jahre alt und es wurde vor kurzem beim Arztbesuch

Kundenfrage

Hallo, ich bin 63 Jahre alt und es wurde vor kurzem beim Arztbesuch einen recht hohen Blutdruck (beide Werte) sowie auch zu hohe Cholesterin Werte festgestellt. Ich lebe seit 30 Jahren in Spanien und hier wird nicht allzuviel von Homöopathischen Mitteln gehalten.
Die Medikamente die mir verschrieben worden sind lösen offensichtlich viele Nebenwirkungen aus, sodass ich diese nicht weiter einnehmen möchte.
Vor ca. 20 Jahre machte mir ein deutscher Arzt und Heilpraktiker eine gründliche Anamese und hat mir daraufhin (falls ich mich richtig erinnere) Sepia C200 empfohlen. Damals waren die Ergebnisse nach der Behandlung perfekt.
Meine Fragen sind:
Wäre nach sovielen Jahren immer noch dasselbe Mittel richtig?
Welche Dosierung und wie lang sollte ich die Globulis nehmen.
Ich neige zu Depressionen und Schlaflosigkeit, sowie auch an Tinitus seit einigen Jahren.

Ich würde mich sehr über eine baldige Antwort freuen und bedanke XXXXX XXXXX voraus PS. Bitte entschuldigen Sie eventl. Schreibfehler, ich bin Ausländerin.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Tag

ja, dieses Mittel kann immer noch richtig sein, denn es hatte damals ja "ins Schwarze" getroffen. Depressionen und Schlaflosigkeit werden von Sepia sehr gut abgedeckt, Tinnitus nur in untergeordneter Position.
Wenn es Ihnen schwer fällt auf Kaffee (Spanien) und starke Gewürze zu verzichten sollten Sie versuchen Sepia in 18LM (Arcana) zu bekommen. Diese Potenz ist hoch und mittelhoch zugleich, wird täglich genommen (1x5 Tr. nüchtern- Fläschchen vorher immer 10x schütteln) und eine Antidotierung -wodurch auch immer- wird durch die tägl. Einnahme kompensiert. Bei einer C200, die oftmals über Wochen nicht wiederholt wird, wäre die Behandlung tatsächlich unterbrochen.
Heutzutage durch die Vervielfachung der äußeren Einflüsse, insb. E-smog ist es deshalb ratsam eine LM Potenz zu wählen.

Ich drücke Ihnen die Daumen, dass Sepia noch einmal seinen Dienst tut.

Sonst habe ich bei hohem Blutdruck gute Ergebnisse gesehen mit
Staphisagria, falls ein sehr starker Ärger, der nicht adäquat nach außen gebracht werden konnte, vorgängig war. (auch in 18LM), manchmal auch mit Pulsatilla (wenn Sie häufig und leicht zu Tränen geneigt sind)

Wegen Cholesterin würde ich in die Ernährung viel Artischocke einbauen oder als Apeitiv einen kleinen Cynar nehmen.

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag Frau Dr. Teubner,
in erster Linie möchte ich mich recht herzlich bedanken für Ihre Antwort. Wie die Österreicher sagen "spasst". Schon allein psychich fülle ich mich nicht mehr so ganz allein auf micht gestellt. :)

Ja ich hatte ziemlich viel Stress in den letzten Jahren (unser Traumhaus und Alterssitz an die Bank verloren, auch mein Man alkohol krand, der immer wieder Rückfälle hat usw.).
Doch im Moment geht es wieder aufwärts. Wir leben jetzt auf dem Land unter sehr natürlichen Bedingungen mit Tieren und grossen Garten...................

Kaffee wegzulassen habe ich kein Problem, ich habe mir schon seit geräumer Zeit daran gewöhnt ein L. grüner Tee morgens zu trinken. Salz habe ich schon eine ganze Weile sehr eingeschränkt und versuche auch möglichst wenig Salz zu mir zu nehmen.

Richtige Sportaktivitäten sind nicht unbedingt mein Fall, zumindest diese durchzuhalten, habe aber dafür viel Arbeit im Garten die ich auch sehr gerne tue. Ich denke und hoffe, dass müsste es sich ausgleichen.

Im Bezug auf Sepia 18LM, wie lange soll ich es einehmen?

Ja übringens es stimmt, ich neige sehr leicht und häufig zu Tränen.
Darf ich auch die Staphisagria in welcher Form u. Dosierung gleichzeitig einnehmen bzw. auch Pulsatilla 18LM?

Danke XXXXX XXXXXür den Typ mit den Artischoken, die ich übrigens auch sehr gerne esse, Cynar gibt es bei uns leider nicht.

Und zuletzt, nach welchem Zeitraum kann man mit einer Wirkung rechnen +/-?
ist es bei der LM Kategorie auch so, dass sich am Anfang die Symtome zuerst verstärken?

Ich werde auch in Kürze gleichzeitig Akupunturbehandlung realisieren um auch mit Rauchen aufzuhören.
Ich hoffe, dass es nicht contraproduzent ist.
noch mal bedanke XXXXX XXXXX für die Unterstüzung und warte gerne auf Ihre letzte Antwort.



Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Probieren Sie es zunächst mit Sepia.
Wenn Sie keine 18Lm bekommen, dann geht (Landleben) auch C200.
Hiervon 2 Gaben à 8 Kügelchen/Tr. in 15 Min. Abstand; die nächste Dosis erst wieder bei verschlechterung- frühestens in 10 Tagen.
Sie könnten Staphisagria in 18LM Potenz gleichzeitig nehmen. Dies wäre spezifisch dann für Folgen aus Ärger, zu denen oft ein Blutdruckanstieg gehört.

Falls diese Kombination nicht innerhalb von 10 Tagen zu einer deutl. Senkung führt,
würde ich auf Pul. wechseln- als einziges Medikament. Dies können Sie auch in C200 nehmen-

Bei LM Potenzen sind Erstverschlimmerungen sehr selten, denn diese wirken "weich" und tief zugleich und können demnach auch leicht gewechselt werden.

Sie können gerne immer Rückfragen nehmen.

Ich wünsche Ihnen nochmals
Alles Gute!
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung: 35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag Frau Teubner,
endlich ringere ich mich dazu Ihnen diese Mail zu schreiben, mit der Hofnung, dass Sie mir auch diesmal weiterhelfen können.

Nun ist schon beinahe 1 Jahr vergangen seitdem ich Sie um meine erste Beratung kontaktiert habe. Wie Sie wahrscheinlich aus unserer Korrespondenz entnehem können, haben Sie mir damals sehr geholfen. Und dafür bedanke XXXXX XXXXX noch einmal herzlich.

Was ich Ich Ihnen damals übrigens nicht mehr mitteilen konnte, war dass bei der nachträglichen Blutkontrolle sowohl meine Cholesterin Werte sowie auch mein Blutdruck auf normale Werte zurückgesunken sind. Der mir damals behandelte Arzt war ziemlich beeindruckt, aber von Homoepathie wollte er weiterhin nichts wissen!!!!!

Ich befürchte ich habe Ihre Antworten damals nicht richtig gelesen bzw. verstanden im Bezug auf die Kontinuietät der Behandlung und werde am Ende meines Schreibens darauf zurückkommen.
Von der Apotheke bekomme ich problemlos Sepia Oficinalis 18 LM sowie auch Starhysagria 18 LM, aber nur in Form von Globulis und nicht als Tropfen. Wie oben schon erwähnt, haben damals beide Mittel "ins schwarze getroffen".

Nun zu meiner heutigen Frage:
Mir geht es seit einer gewissen Zeit wieder mal nicht besonders gut, hauptsächlich psychich, z.T. recht depressiv und vor allem kraft und. Lustlos. Alles fällt mir recht schwer. Wobei ich eigentlich früher eine Art "Macherin" war, sehr creativ. Davon ist jetzt leider nicht sehr viel übrig geblieben. Und dies obwohl die äusseren Umstande sich wesentlich gebessert haben und alles soweit mit meiner Lebensweise, Familie usw. in Ordnung ist. Diesbezüglich sollte ich eigentlich sehr zufrieden sein.

Vielleicht ist es wichtig, dass sie wissen, dass ich ich weiterhin 2 Sorten von Beruhigungstabletten regelmässig zu mir nehme. Jeden Abend 1 Tablette Lorazepam 1mg (aus der Benzodiacepinas Familie), grundsätlich aus Angst nicht schlafen zu können und ein weiteres Arnei aus der Reminenz der ganz schweren Zeiten das Alprazolam heisst mit 0,5 mg, auch aus derselben Arzneifamilie, die aber viel schneller wirken. Die letzten nehme ich meistens zusätzlich auch kurz vor dem Schlafengehen um sicher zu sein schnell einschlafen zu können, aber auch eventl. auch zusätzlich manchmal auch am Tag, wenn es mir gerade nicht besonders gut geht.
Diese beide Tablettensorten nehme ich schon seit geräumiger Zeit (Jahren), obwohl es auf dem Beipackzettel steht, dass es nicht unbedingt empfehlenswert ist.
Zusätzliche Antidepressiva die ich lange Zeit genommen hatte (auch Jahre), habe ich vor ca. 6-7 Monate abgesetzt.
Die vom Arzt verschriebenen Tabletten gegen cholesterin und Bluthochdruck, habe ich damals nachdem meine Werte sich normalisiert hatten von mir aus selbt abgesetzt.

Könnte es sein, dass ich einfach überlesen habe, dass ich die Globulis die Sie empfohlen haben mit einer gewissen Regelmässigkeit einnehmen sollte ? Ich habe seit dem letzten Jahr nur ca. 3 x die Globulis eingenommen. Dass dies eventl. der Grund sein könnte ?

Sollte ich vielleicht sonst noch ein weiteres homeopathisches zusätzlich nehmen (zumindest Zeitweise) um die Benzodiacepinas zu ersetzen. Es ist zwar schon so, dass diese wirken, aber ich bin auch überzeugt, dass ich diese einnehme nur aus Angst, nicht schlafen zu können ohne diese Tabletten. Vielleicht bin ich auch schon Ahängig oder manchmal denke ich, dass auch ein Placebo dieselbe Funktion haben könnte.

Gerne freue ich mich auf Ihre baldige Antwort und hoffe, dass ich mit Ihrer fachmänischen Unterstützung wieder ins Lot komme.

Mit freundlichen Grüssen aus Spanien
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

ich freue mich, wieder von Ihnen zu hören und dass Sie Ihre Chol. und Blutdruckprobleme in den Griff bekommen habe.
Bitte veranlassen Sie jetzt trotzdem ein Kontrolle dieser Werte.

Sepia kann immer noch von bedeutung sein. Allerdings werden die 18LM für mindestens 3 -6 Wochen täglich genommen (1x5 nüchtern)
Sie wirken am besten als Dilution (Arcana) -übers Internet sicher zu bestellen (online-Apotheke) Nur wenn das nicht klappt nehmen Sie diese in Globuliform.

Zur Überwindung der Nebenwirkungen der Benzodiazepine kann Nux- vomica C30 für 4 Tage tägl. 10 Glob. eingenommen werden - Vielleicht fangen Sie damit den Neueinstieg in die Homöopathie an. Danach nur noch 1x wöchentlich eine Gabe von 10 Kügelchen.
Für Schlafen: Erstversuch Coffea D6 unmittelbar vorm Einschlafen Wollen 5 Kügelchen im Munde zergehen lassen; das schaltet den Gedankenzudrang ab; bitte diese dann nicht festhalten, sondern im Bild "wie die Wolken am Himmel vorbeiziehen lassen"- keinesfalls krampfhaft unterdrücken wollen sondern zulassen aber unbeteiligt vorbeiziehen lassen. Meist hilf das prima.
Falls nicht ist die Einnahme von Melatonin (das "Schlafhormon") 3mg 1/2 Std. vor dem Zubettgehen eine "biologische" Alternative (Internetapotheke oder googeln).
Macht nicht süchtig und ein wahrer Gesundbrunnen.

Ich wünsche Ihnen von Herzen, dass Sie bald Ihren Umständen entsprechend wieder glücklich sind und sich auf jeden neuen Tag freuen!

Gute Besserung und jederzeit können Sie auf mich zurück kommen.

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Herzlichen Dank!
Werde wohl alles am besten über Internet bestellen.

Weitere kurze Fragen:

Wie bezahle ich Ihre jetzige Beratung?

Soll ich von einem Tag zu anderen die Benzodiazepine weglassen? oder parallel mit kleineren Dosierungen langsam abbauen?

u.zuletzt: Habe leider noch nicht die Kraft gefunden mit dem Rauchen aufzuhören. Das möchte ich unbedingt, doch im jetzigen Zustand weiss ich, dass ich es nicht durchhalten würde.(ich werde agressiv und will nur heulen)
Gibt es auch dafür ein homeopathisches Mittel, den ich nehmen könnte sobald es mir etwas besser geht und wieder Kraft gesammelt habe?
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gerne,

hören Sie mit dem Rauchen erst auf, wenn Sie sich wieder richtig gut fühlen_ es wäre zuviel Stress auf einmal.
Kommen Sie zu gegebenere Zeit wieder auf mich zurück- es gibt Hilfen!

Ambesten regeln Sie Ihre Anerkennung über die Bonusregelung. Auch hierfür müßte der Betrag auf Ihrem individuellen JA Konto vorhanden sein. Der Vorteil für den Experten ist, dass ca. 70% hierfür bei ihm ankommen, statt etwa 43%.
Vielen Dank
und nochmals
Gute Besserung!

PS: Benzodiatipine bitte langsam ausschleichen; falls hierdurch Entzugserscheinungen auftreten, mit Nux vomica D6 begegnen (immer bei Bedarf 5 Glob.)

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Bergmann

    Bergmann

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    279
    über 20jährige Erfahrung in der Homöopathie, Klinik und Praxis
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DA/Dachsberg/2012-9-26_174623_IMAG0126.64x64.jpg Avatar von Bergmann

    Bergmann

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    279
    über 20jährige Erfahrung in der Homöopathie, Klinik und Praxis
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    99
    Ausbildung in Homöopathie, 17 Jahre Erfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/drvs/2015-9-3_17715_.64x64.jpg Avatar von Dr.R.v.Seckendorff

    Dr.R.v.Seckendorff

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    54
    Arzt Allgemeinmedizin (Schwerpunkte Innere Med./Orthopädie/Psychosomatik/Homöopathie)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/drheleweber/2015-7-27_161510_orst.64x64.jpg Avatar von dr-heleweber

    dr-heleweber

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    15
    Allgemeinmedizin,Naturheilverfahren,Psychosomatik, Kurarzt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9757
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie