So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo! ich habe seit Jahren Nasenpolypen, und alle Nebenh hlen

Kundenfrage

Hallo! ich habe seit Jahren Nasenpolypen, und alle Nebenhöhlen sind betroffen (laut CT). Ich bekomme nur wenig Luft, verzichte deshalb auch auf Sport ...eine chronische Rinitis, wobei morgens etwas gelb-grüner Auswurf kommt. Eine OP kommt nicht in Frage, da ich dazu noch eine Angst- u. Panikstörung habe, die ich mit Antidepressiva gut im Griff habe. Ich denke an eine homöopatisch-miasmatische Behandlungform.... Können Sie mir einen Rat geben? Vielen Dank XXXXX XXXXX!! Ilona Maindok

p.s. bin schlapp, meine Schleimhäute sind hyperreagibel auf alles , was in der Luft ist, Abgase, Chemikalien, Parfüms...Die Eosinophile sind erhöht.

Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

der Gedanke an eine hom. miasmatische Behandlung ist auf alle Fälle zu erwägen.
Diese kann aber nicht aus der Ferne erfolgen, denn Ihre Persönlichkeit und die Lebensumstände einschliesslich einer Familienanamnese sind hierfür unerlässlich.

Insbesondere die allergische Disposition erfordert eine genaue Kenntnis Ihrer eigenen Krankengeschichte mit möglichst allen schon eingenommenen Medizinen und Impfungen.

Gut ausgebildete Homöopathen in Ihrer Nähe erfragen Sie über die Deutsche Gesellschaft für Klassische Homöopathie (DGKH)- bitte googeln.

Bis Sie in gute Hände kommen könnten Sie ein oft bei Polypen wirkendes Mittel in der leicht wechselbaren Potenz 18LM, Dil nehmen - morgens 5 Tr. im Munde belassen; 20 Min. danach nichts essen und Zähne erst danach putzen.
Es handelt sich um Kalium- bichromicum.

Erstmahl alles Gute
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen.
Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie