So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Mein Sohn, 7 Jahre, hat in der ersten Schlafphase, also ca.

Kundenfrage

Mein Sohn, 7 Jahre, hat in der ersten Schlafphase, also ca. 30 bis 60 min. nach dem Einschlafen schlimme Träume. Er weint dann, und wird kaum wach. Er ist fast panisch, und hat starkes Herzrasen. Er öffnet zwar die Augen und kommt weinend aus seinem Zimmer, ist aber nicht wach. Er träumt weiter und redet panisch. Meist geht es um völlig hamlose Erlebnisse vom Tag. Gibt es dafür Globulis? Das geht jetzt schon mehr als 3 Wochen so. Wir dachten, dass es eine Entwicklungsphase ist, oder vielleicht an Computerspielen liegt. Die Spiele haben wir aber eingestellt, und Fernseh sieht er auch wenig. Trotzdem wird es nicht besser. schulstreß kann es auch nicht sein, da gerade Ferien waren. Streitigkeiten gibt es bei uns auch kaum, außer zwischen ihm und seiner 2 Jahre älteren Schwester. Aber auch diese Streitigkeiten sind normal. Was kann man machen? Mein Sohn ist ein Sunnyboy, der aber schnell beleidigt ist, und zuhause auch sehr schnell weint, wenn er seinen Willen nicht bekommt, oder Sachen machen soll, zu denen er keine Lust hat. Er ist sehr liebebedürftig und kuschelig, aber auch ebenso bockig und launisch.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

Sie könnten es mit Sulphur C12 3 Glob. vor dem Schlafengehen probieren.
Dies hat "Erwachen durch schreckliche Träume" und "Erwachen früh" in seinem Arzneimittelbild. Es käme besonders dann in Betracht, falls vorgängig symptomatisch Allopatica gegeben wurden oder eine Impfung stattgefunden hat.

Es gibt noch "Erwachen mit Weinen" Unter einer Handvoll Mitteln u.a. Glonoinum.
Dies wäre eine Überlegung wert, denn Glonoinum hat Herzrasen im Arznrimittelbild.
Falls Sulf nicht anspricht, dann Glonoinum in gleicher Potenz und Dosierung wie nSulf geben.

Es könnte aber auch der sog. "Schlafschreck" vorliegen, der nicht alptraumbedingt ist, in diesem Alter typischerweise auftritt und normalerweise nach einigen Wochen von selbst vergeht.

Gute Besserung mit den Vorschlägen!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie