So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.
iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

guten tag vom 8-15.08 habe ich gefastet. den fastenaufbau

Kundenfrage

guten tag
vom 8-15.08 habe ich gefastet. den fastenaufbau habe ich gut eingehalten und es lief bis letzten do. alles ok. seit letzten do. habe ich mich mehrfach übergeben müssen und habe jetzt immer wieder magenschmerzen. ich versuche mit kamilentee oder fencheltee die schmerzen zu lindern, es gelingt nicht wirklich, früher hatte ich wegen einem reflux immer wieder beschwerden, diese beschwerden sind jedoch anders. sie sind begleitet von überlkeit und gleichbleibendem schmerz.
können sie mir etwas empfehlen, ich werde nächsten do. zu meinem hausarzt gehen der ebenfalls mit der hömöopathie arbeitet...
danke XXXXX XXXXX antwort.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Geht es wirklich um den August letzten Jahres?

Danke
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
nein, es geht um den 8.04-15.04 da ist mir ein fehler unterlaufen...sorry
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also sind diese Probleme rund 2 Wochen nach dem Fasten aufgetreten und somit ist nicht davon auszugehen, dass Ihre aktuellen Probleme Folge des Fastens sind, denn fasten führt an sich zu genau dem entgegen gesetztem Effekt: Magen und Darm werden entlastet.
Gegen Übelkeit hilft sehr gut MCP - Tropfen aus der Apotheke - ggf. in Kombination mit einem Säureblocker wie Pantoprazol oder einem Säurepuffer wie Maaloxan.
Das sind aber nur Maßnahmen gegen Ihre Beschwerden, die ggf abgeklärt werden müssen. Dazu wird Ihr Hausarzt mehr sagen können.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen,

Sie haben meine Antwort gelesen. Wie soll es weiter gehen?
Haben Sie noch Fragen oder möchten Sie die Antwort akzeptieren?

Danke