So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Aufstossen und Krampfartige Anf lle

Kundenfrage

Schönen guten Tag. Meine Freundin plagt sich jetzt schon seit 8 Wochen mit sehr heftigem Aufstoßen, verbunden mit Verkrampfungen vorne (Bauch Brust )die bis in den Rücken ausstrahlen und Übelkeit. Zu Anfang kamen die "Anfälle eigentlich nur morgens nach dem Aufstehen, dann vor 5 Tagen das erste Mal abends vor dem zu Bett gehen und heute zum ersten Mal den ganzen Tag. Untersuchugen wurden gemacht Magen Darmspiegelung ohne Befund, Blutuntersuchung ohne Befund. CT und MRT des Bauchraums ohne Befund. EKG ohne Befund. STuhluntersuchung (Keimbelastung) ohne Befund. Nun wissen wir nicht mehr weiter der Arzt schiebt jetzt in Richtung Psyche, aber damit wollen wir uns nicht abfinden, da ja auch wirklich körperliche Beschwerden vorhanden sind. Inzwischen sind auch Angstzustände vorhanden, dass schlimme Krankheit vorliegt (Hirntumor etc.) Vielen Dank XXXXX XXXXX



Enteroplant und Gastrovegetalin Lösung



Mit freundlichen Grüßen


 Petra Baur

Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

wenn die Rülpser sehr laut und unwillkürlich kommen, wäre Asa foetida C12 2x5 Glob. täglich Ihr Mittel.
Ein Versuch ist es auf alle Fälle wert.
Für Homöopathen ist es immer wichtig zu wissen, ob etwas vorgängig im zeitlichen Zusammenhang mit dem erstmaligen Auftreten der Beschwerden vorgefallen ist: Schock, großer Ärger, Antibiose, andere Mitteleinnahme, OP, etc..
Kommen Sie ggf. noch mal auf mich zurück!
Gute Besserung mit der prima-facie Empfehlung
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau Teubner,

 

den einzigen Zusammenhang, den wir feststellen konnten (zeitlich), war eine Beule unterhalb vom Rippenbogen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Petra Baur

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen,

die Beule hilft tatsächlich erstmal nicht weiter.
Wenn Sie bisher Asa f. genommen haben und sich keine Verbesserung eingestellt hat,
kommen Nux vomica und auch ev. Sulfur in Frage.
Zur genaueren Differenzierung: Auftreibung des Bauchs? Aufstossen, Geschmack?
Was steht im Vordergrund: die krampfigen Schmerzen, die Übelkeit? Wie steht´s mit Essen, hat das Einfluss? z.B. Besserung durch Frühstück? oder..
Fühlen Sie sich tagsüber durch diese Beschwerden geschwächt?

Wenn Sie hier keinerlei Beobachtung gemacht haben, würde ich zu Sulfur greifen, weil es Ihre Symptome im Arzneimittelbild hat und bei sich hinziehenden Prozessen das Mittel der Wahl ist.
Nux-v. aber dann, wenn Sie gestresst und gereizt sind, und viel nach Kaffee und anderen Stimmulatien greifen.
Sowohl Sulf. als auch Nux wäre vorzugsweise in der Potenz 12LM, Dil, 2x5 Tr. zu nehmen. (Fläschen vorher 10x schütteln)

Gute Besserung
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Bauch ist aufgetrieben, Aufstossen ist nicht sauer, die krampfartigen Schmerzen werden von der Übelkeit begleitet. Essen scheint keinen Einfluss zu haben, verstärkt jedoch etwas die Symptome, es passiert aber auch ohne Essen.

 

Die Tropfen wurden noch nicht eingenommen. Wir werden das aber versuchen. Gestern war ein Tag ohne Beschwerden, deshalb hatten wir die Einnahme nochmal verzögert. Werden das aber nun machen.

 

Vielen Dank für Ihre Hilfe. Ich hoffe wir kommen damit weiter.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Petra Baur

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Viel Glück! und Danke