So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo,habe seit einigen Jahren Beschwerden verschiedenster

Kundenfrage

<p>Hallo, habe seit einigen Jahren Beschwerden verschiedenster Art (Depressionen, Sexunlust, Gliederschmerzen, 2 OP's an der Blase, da Bänder nachgegeben haben, Immunsystem nicht OK mit Folge von etlichen Erkältungen, Hautprobleme, erhebliche Einschlafstörungen usw.) mit den Wechseljahren, die meines Erachtens immer mehr werden. "Remifimin Plus" hat mir nicht geholfen. Duch das Internet bin ich auf das das Medikament "Cimicifuga racemosa" gestossen. Mein Frauenarzt hat sein OK gegeben. Würden Sie mir dieses Medikament empfehlen?  Gibt es Nebenwirkungen?</p><p>Vielen Dank!</p>
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

bei diesem Medikament brauchen Sie keine Nebenwirkungen zu befürchten; ich würde allerdings wegen der Bänderschwäche mit Senkung bei Ihnen an Sepia denken.
Nehmen Sie das zuerst: in der Potenz 18LM, Dil, morgens 5 Tr. - immer 10x vor Einnahme schütteln. Dieses Mittel hat sich auch bei Wechselbeschwerden in Kombination mit Sexunlust (Abneigung gegen nahestehende Personen) sehr gut bewährt.

Auf Cimicifuga können Sie dann immer noch zurückgreifen.
Viel Erfolg und alles Gute
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo Fr. Dr. Teubner,

vielen Dank für die Antwort.

Habe inzwischen durch meine Apotheke erfahren, dass Remifimin Plus das gleiche Medikament ist wie Cimicifuga.

Kann ich Remifimin Plus/Cimicifuga mit dem von Ihnen empfohlenen Mittel bzgl. der Bänderschwäche gleichzeitig einnehmen?

Nochmals vielen Dank XXXXX XXXXX Grüße!

 

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr gerne und ebenfalls vielen Dank;
das würde ich jetzt nicht tun, da Sie dann bei Besserung nicht wissen was geholfen hat. So kann es dann leicht passieren, dass Sie ein unnötiges Mittel einnehmen oder später durch Weglassen eines erst das Wirksame herausfinden müssen.
Zudem: wenn Sepia hilfreich ist, können Sie Ihre Beschwerden innerhalb von 6-8 Wochen gänzlich loswerden und brauchen dann gar nichts mehr zu nehmen.
In diesem Sinne drücke ich Ihnen die Daumen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie