So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 279
Erfahrung:  über 20jährige Erfahrung in der Homöopathie, Klinik und Praxis
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Hallo, mein Sohn hat sehr grosse Mandeln und Polypen. Nachts

Kundenfrage

Hallo, mein Sohn hat sehr grosse Mandeln und Polypen. Nachts bekommt er in den letzten Tagen kaum Luft. Am 3. März hat er einen Krankenhaustermin zur Entfernung der Mandeln und Polypen. Nun hat eine Bekannte erzählt mit Anubis Globoli die Gechichte in den Griff bekommen zu haben. HAt es wenn von HNO eine Entfernung vorgeschlafen wurde trotzfem einen Heilpraktiker zu konsultieren. HAb noch keinen Kontakt mit Homöopathie gehabt. Die Mandeln sind bei meinem Sohn auch noch nie entzündet gewesen, keine Angina oder ähnliches Peter.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag Peter,

ich weiß, Sie haben im Bereich Homöopathie gepostet.
Sehen Sie es mir aber bitte nach, wenn Sie von mir hier keine Globuliempfehlung erhalten - DENN:

sind die Mandeln bereits so groß, dass Ihr Kind tagsüber kaum Luft bekommt, sollten Sie aus medizinischer Sicht nicht mit Globuli herumexperimentieren!
Die erforderliche Op (die Entfernung der Polypen reicht im Übrigen!! Die Mandeln müssen, sofern sie nie entzündet waren, auch nicht raus, sondern können durch eine Kappung verkleinert werden!) ist ein kleiner Eingriff, der inzwischen ambulant durchgeführt werden kann, d.h. Ihr Kind muß noch nicht einmal im Krankenhaus bleiben.

Danach kann Ihr Kind wieder frei atmen und bekommt in der Regel auch NIE wieder Probleme mit der Rachenschleimhaut.

Ich überlasse es selbstverständlich Ihnen, ob Sie meine Antwort akzeptieren (da Sie ja keine homöopathische Auskunft erhalten haben), aber mir war es in diesem Fall wichtig, Sie über das o.G. zu informieren.

Gute Besserung für Ihren Sohn!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Laserung der Mandeln muss erst geprüft werden ob die Kasse dies übernimmt.
Eigentlich hätte ich gern was über Homöopathie erfahren.
Ich stehe dazu in einem sehr skeptischen Verhältnis.
Aber Erfahrungen anderer will ich auch nicht ausschließen.
Hab auch noch das Problem dass ich seit meiner eigenen Mandel-OP eine starke Angststörung habe - mal mehr -mal weniger - hat mein Leben auf einen Schlag verändert.
Aber die Anästhesie ist heute ja eine andere - werd meine Ängste auch nicht auf meinen Sohn übertragen - soweit machbar.
Ich bekam damals eine Gummimaske auf, wurde angeschnallt und ab in den Schlaf.
Sorry - hat wenig mit Arons Situation zu tun. Werde auf jeden Fall mit dem Anästhesisten reden - um selbst ein beseres Gefühl zu bekommen.
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für die Rückmeldung!

Bei Ihnen wurden damals die Gaumenmandeln entfernt, richtig? (im Gegensatz zu den Rachenmandeln - oft als "Polypen" bezeichnet).
Hier kann ich Ihre Sorge absolut verstehen, da es nach solchen Ops immer wieder zu Nachblutungen kommt, die sehr gefährlich werden können.
Bei den Polypen ist es etwas anderes, sowohl die Vorgehensweise als auch die Komplikationsrate.

Darf ich fragen, wo Sie den Eingriff durchführen lassen?

Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Keine Rückmeldung Ihrerseits?