So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo! meine mutter hat vor einem jahr erfahren, dass sie leuk mie

Kundenfrage

Hallo! meine mutter hat vor einem jahr erfahren, dass sie leukämie hat. auf der suche nach möglichkeiten, ihr zu helfen bin ich auf das stichwort b17 gestoßen. in diversen foren habe ich meinungen dafür wie auch dagegen gelesen und mir ist bewusst, dass b17 von der schulmedizin ignoriert wird. es wurde vor kurzem auch ein karzinom (?) bei ihr gefunden und wegoperiert, es besteht die möglichkeit, dass sich bereits metastasen im körper ausbreiten. ich habe einen bekannten, der homöopath ist, hatte mit ihm auch mal ein gespräch, in welchem er eine sehr seltsame theorie bezüglich aids von sich gab, die ich für sehr gefährlich halte, seit dem bin ich in bezug auf homöopathie etwas skeptisch. ich weiss garnicht was ich glauben soll. wie sollte eine behandlung mit b17 bei meiner mutter erfolgen und an wen könnte ich mich richten? ich komme aus dem raum stuttgart. ich bitte um hilfe!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

ich würde mich mit dem Problem Ihrer Mutter an die St. Georg Klinik, Dr. Douwes in Bd Aibling wenden.
http://www.klinik-st-georg.de/therapien/index.html.

Hier hat mein Sohn einige Jahre als Arzt gearbeitet; Laetril wird dort aber auf Grund nicht überzeugender Ergebnisse bei den hiermit vorbehandelten Patienten m.W. nicht eingesetzt.
Die haben aber ein überzeugendes Klinikkonzept und in Dr. Douwes einen engagierten und charismatischen Arzt.
Da diese Klinik ausschließlich auf Krebs spezialisiert ist kann er auf Erfahrungen von 1000den von Patienten zurückblicken (ziemlich einmalig in der BRD)

Ich wünsche Ihrer Mutter, dass sie in die absolut besten Hände fällt.

Alles Gute