So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Habe an beiden Unterschenkeln sogenannte Ekzeme, seit ca. 2.

Kundenfrage

Habe an beiden Unterschenkeln sogenannte Ekzeme, seit ca. 2. Jahren. War bei meinem Phlebologen Dr. med. Helmut Thierbach, Rungestraße 21, - 81479 München am 9. Dez. 2010 zu einer Nachuntersuchung. DR. Thierbach schreibt: Es liegt eine CVI bds. vor. Die Ekzeme schauen nicht typisch für reine Stauungsekzeme aus, die Stauung ist aber sicher ein Faktor. -- Eine Therapie mit Cortisonhaltigen Salben brachten keinen Erfolg.
Frage: Ist es möglich mit einer Naturheilkundlichen, bzw. homöopathischen Therapie gegen dieses Ekzem vorzugehen? Über eine verbindliche Aussage wäre ich sehr dankbar.
Mit freundlichen Grüßen, F. Haase, 25. Januar 2011, München
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

Können Sie das Aussehen des Ekzems etwas beschreiben?

Naturheilkundlich wird man einen Fokus auf die Behandlung und Stärkung der Nierenfunktion legen, z.B Phönix/Solidago 3x15 Tr. Zusätzlich ausreichend trinken und zur "Nierenzeit" (17h) am Nachmittag 1 Becher Nierentee zu sich nehmen.

Zur Abdichtung und Tonisierung der Venen hat sich Phönoven aufgrund seiner Zusammensetzung gut bewährt.

Sicher kann ein gut gewähltes Homöopathicum gg. Ihre Ekzeme noch zusätzlichen Nutzen bringen. Hiefür ein Tip aber erst nach Beschreibung, auch ob juckend, abschilfernd, wo genau etc..

Zunächst einmal aber
gute Besserung!


Dr. A. Teubner und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich danke XXXXX XXXXXür Ihr feed-back und möchte Sie ermutigen die nachgefragte Schilderung Ihrer Ekzeme noch vorzunehmen. Vielleicht reicht dies für eine hilfreiche hom. Empfehlung schon aus. Sonst finden Sie mich unter www,privatpraxis-natuerlich-heilen.de
Alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie