So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 20327
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich habe seit einiger Zeit, in immer k rzer auftretenden Abst nden

Kundenfrage

Ich habe seit einiger Zeit, in immer kürzer auftretenden Abständen mit Scheidenpilzen zu kämpfen. Habe ich viel Stress, fängt kurz darauf dieser typische Juckreiz und Ausfluß an. Gibt es ein homöophatisches Mittel das mir hilft?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

es gibt eine Reihe homöopathischer Mittel (z.B. Lilium tigrinum, Borax, Calcium carbonicum, Sepia) die gegen Scheidenpilz einsetzbar sind, allerdings sollte die Behandlung dabei immer ganz individuell auf den jeweiligen Fall und die Patientin abgestimmt werden, sodass man aus der Ferne nicht dazu raten kann. Eher würde ich zunächst zu einer konsequenten Therapie mit einem Antimykotikum (wie Antifungol) und nachfolgender Abstrichkontrolle raten, um sicherzugehen, dass der Infekt auch wirklich ausgeheilt ist und nicht nur eingeschränkt wird und dann immer wieder aufflammt, oder von anderen Bereichen her (wie z.B. Darm) erneut streut. Dann wäre eine Behandlung mit einem Präparat zum Einnehmen (Fluconazol) zu empfehlen. Da die allgemeine Abwehrlage bei solchen, kurzfristig rezidivierenden Infekten eine grosse Rolle spielt, würde ich zudem zu einer Stimulierung des Immunsystems (z.B. mit einem Echinazin-Präparat) raten.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele