So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Guten Tag Bin Senior und habe Beschwerden im Rachen-und den

Kundenfrage

Guten Tag
Bin Senior und habe Beschwerden im Rachen-und den oberen und unteren Luftwegen.
Der Rachenring und meine Tonsillenstümpfe sind entzündet-Mandeln sind seit ca 40 J raus.
Habe mir wohl eine Erkältung oder schlimmer geholt,liege seit Tagen im Bett.
Habe Antibiotica nicht gut vertragen und nehme schon seit Jahren nur homöop. Mittel.neuerdings auch Schüßlersalze.
Meine Eigenverschreibungen lauten: Rachenring-Phytolacca, Vincetox;Hepar sulfuris,sowie Angin-Heel hauptsächlich,auch nach Reckeweg- Lymphomyosot.
Suche noch nach passenderen Mittel die noch effektiver sind?
Können Sie mir da weiterhelfen? Wäre Ihnen sehr dankbar. Gruß Theo
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

wenn Sie bei diesem Infekt Antibiotica genommen haben, wütde ich mir einer Zwischendosis Sulfur D6 3x5 die körpereigene Abwehr zunächst wieder reaktivieren.
Für 2-3 Tage einnehmen. Was dann das beste Mittel ist hängt von der dann bestehenden Symptomatik ab.
Im Prinzip haben Sie sich schon recht gut orientiert -Respekt.
Mein Vorschlag, Sie melden sich über diesen Vorgang nach 3 Tagen nochmal und bekommen dann nach ev. Rückfragen eine Empfehlung, die Aussicht auf Wirkung hat.
Einstweilen
Gute Besserung!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo Frau Dr. Teubner, zunächst besten Dank für Ihren Vorschlag. Sulfur D6-. Antibiotika nehme ich schon seit vielen Jahren nicht mehr.Ihren Vorschlag das Polycrest einzusetzen,vermutlich um die Fermentsysteme wieder in Gang zu bringen u. zunächst abzuwarten scheint plausibel. Habe bei Reckeweg nachgelesen,der verschiedene Symtome ,wie sie wissen,beschreibt.

Nun meine zusätzl. Fragen--1. habe Sulfur nur als Heel-Mischung im Haus im Potenzaccord: D4-D6-D12-D30-D200

Soll ich mir stattdessen, Ihrem Vorschlag entsprechend ,nur D6 nehmen?

2. Soll ich mit allen anderen Mittel ,außer Sulfur,für die nächsten 3 Tage pausieren,

sprich nur das eine Mittel Sulfur einnehmen? Besten Dank für Ihre Antwort

Gruß Ihr Ratsuchender

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich würde Sulfur lieber nicht in einer so hohen Potenz wie im Accord geben wollen, denn es kann zu Reaktionen kommen, die dann über längere Zeit "drücken".
Ich würde pausieren.
Danach dann genauere Schilderung der Symptomatik wie:
Schlucken schmerzhaft? Flüssigkeiten schmerzhafter als feste Nahrung?
Ggf Charakterisierung des Schmerzes
Rachenring Farbe dunkelrot bis lila? oder nur sanft gerötet?
Fieber? Durst? Appetit, ggf auf was?
tageszeitliche Verschlimmerung? und was sonst noch auffällt.

Erstmal gute Besserung- vielleicht reicht ja auch schon Sulfür

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie