So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.
iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

Durchschlafst rungen im Klimakterium

Kundenfrage

Ich bin 51 und seit ca 2 Jahren im Klimakterium. Seit Monaten kann ich nicht durchschlafen, was mir mittlerweile sehr zu schaffen macht. Oft werde ich zweimal wach und kann frühestens nach einer Stunde wieder einschlafen.
Mit allen anderen Beschwerden wie Hitzewallungen und Herzklopfen komme ich einigermaßen klar.
Ich wäre wirklich dankbar, wenn Sie mir ein Mittel nennen könnten, dass mich durchschlafen oder schneller wieder einschlafen ließe.
Freundliche Grüße
Stefanie K.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich antworte als Hausärztin (nicht Gynäkologin), die allerdings schon oft diese Frage zu beantworten hatte und das Problem stündlich näher rücken sieht...

Wenn man auf synthetische Hormone verzichten will, muss man unter Umständen mehrere kleine Schritte tun, um dahin zu kommen, wo die Pharmaunternehmen einen sonst hin katapultieren würden. Mein Tipp wäre daher, Cimicifuga nochmals anzusetzen und zwar bitte unbedingt in der korrekten Dosierung, lieber höher als niedriger.
Ergänzend oder "oben drauf" wäre mein Favorit Seda Plantina N, ein pflanzliches Kombinationspräparat, das tagsüber die Leistungskraft verstärkt, aber nachts für Ruhe sorgt. Wie Sie sicher wissen, dauert es ein wenig, bis bei pflanzlichen Präparaten die volle Wirkung eintritt, aber Sie haben es ja nicht eilig, das Ganze geht ja schon 2 Jahre, also sind 2 Wochen Wartezeit zu verkraften.
Wenn Sie noch mehr tun wollen, können Sie Sojamilch trinken und Ihre Ernährung in Richtung "Japanisch" modifizieren. Angeblich gibt es bei japanischen Frauen keine klimakterischen Beschwerden und man führt das unter anderem auf die Ernährung zurück, daher auch der Tipp mit der Sojamilch. Sarkastische Anmerkung von einer Frau: Vielleicht dürfen die japanischen Frauen auch bloß nichts davon verlauten lassen, dass es ihnen nicht gut geht. Sei dem, wie es sei, Reis, Fisch und Gemüse können eine Zeit lang ganz gut schmecken und wenn es hilft, um so besser.

Noch ein Wort zu den Pflanzen, falls Seda Plantina N nicht den gewünschten Erfolg bringen sollte: Haben Sie schon Baldrian zum schlafen probiert? Oder Johanniskraut?

Und ein letztes Wort zu Hormonen: Auch synthetische Hormone muss man nicht verteufeln. Man kann sie gezielt und sinnvoll einsetzen, wobei die Dosierung, die im Beipackzettel steht, für Sie persönlich angepasst werden sollte.


Dr. Schaaf

p.s. Alles beantwortet?
Wenn ja, klicken Sie bitte auf "Akzeptieren".
Wenn nein, fragen Sie bitte nach.
Diese Beratung ersetzt nicht das persönliche Gespräch mit dem Arzt!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie