So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Gr ezi Ich blute seit ca 14 Tagen ohne Unterbruch. Ich bin

Kundenfrage

Grüezi Ich blute seit ca 14 Tagen ohne Unterbruch. Ich bin 54 Jahre alt. Vorher hatte ich 3 Monate keine Blutung mehr. Wie kann ich die Monatsblutung stopen.

Vielen Dank

Gruss

E. F.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

ich bitte Sie, trotz der Empfehlung die ich Ihnen jetzt gebe, zeitnah einen Gynokologen auf zu suchen, und eine Ursachen Abklärung durchführen zu lassen, denn im schlimmsten Falle kann sich auch ein Tumor hinter dieser Blutung verbergen.
(ev. auch Hormonstatus machen lassen; falls hier die Ursache kann ein Mönchspfeffer Präparat hilfreich sein)

Wenn das Blut hellrot ist, nehmen Sie bitte Ipecacuanha C30 für 3 Tage 2x8 KügelXXXXX, XXXXXn nur noch 1x morgens nüchtern.
Wenn die Blutung im Liegen aufhört, bitte Lilium tigrinum D6 3x5;
falls Sie blauäugig, schreckhaft, sehr kitzelig und eher schlank sind, kann auch Phosphorus C30 infrage kommen. (Einnahme wie bei Ipecacuanha)

Zusätzlich bitte in jedem Fall auch Capsella Fluid (Iso); hiervon 3 Tr. auf 1/2 ltr. Wasser- über den Tag verteilt schlückchenweise trinken.

Ich wünsche Ihnen eine schnelle Besserung und
Alles Gute




Verändert von Dr. A. Teubner am 28.10.2010 um 09:19 Uhr EST
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung: 35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

bei so lange anhaltender Blutung sollte unbedingt gezielt behandelt werden, da sich sonst auf Dauer eine Blutarmut (Anämie) entwickelt. Dazu sollten Sie bitte zeitnah eine Abklärung durch den Frauenarzt durchführen kann, der den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut per Ultraschall kontrollieren wird. Tritt in Ihrem Alter ein solches Blutungsproblem auf, wird grundsätzlich eine Ausschabung gefordert, das ist ein kleiner, ambulanter Eingriff in Kurznarkose, der das Problem löst und Ihrer Sicherheit dient.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie