So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo, es geht um meinen Mann, er ist seit ber 1 1/2 Jahren

Kundenfrage

Hallo, es geht um meinen Mann, er ist seit über 1 1/2 Jahren innerlich wie tot.
Er redet nicht über persönliche dinge, zeigt keine Gefühle lacht nicht mit uns weint nicht
mit uns, wenn bekannte ihn fragen geht es ihm immer gut. Er will kein Körperkonntakt, kein Sex, keine Zärtlichkeiten. Er ist wie in einer anderen Welt, redet über nichts weiß nicht wie ich ihm helfen soll. Seit gut einem Jahr ist er bei einem Homöopathen in behandlung wir kommen aber nicht weiter weil er nichts erzählt er verschreibt nur auf das was ich mein aus meinem Mann zu ersehen, das ist natürlich nicht gut ich weiß, aber was soll ich machen??????????
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  MustermannX1 hat geantwortet vor 7 Jahren.

Was Sie schildern klingt nach einer schweren Depression. Sie sollten mit Ihrem Mann einen Psychater aufsuchen, denn Depressionen sind ganz gut zu behandeln!

 

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,

Sie fragen unter der Kathegorie Homöopathie, deshalb noch einigen Anmerkungen.

Was war vor 11/2 Jahren passiert? Es gibt in der Homöopathie Mittel, die als
"chronische Folgen von..." eingesetzt werden, sog. "Causamittel"
Die haben vor allen Mitteln Vorrang, die aufgrund der Symptomatik gewählt werden und wirken meist sehr zuverlässig.
Hier eine kurze Zusammenstellung ev. möglicher Ursachen und deren Behandlung:

Unterdrückung eines Symptoms mittels "AntiMitteln": Sulfur
Schreck/Schock: Opium
Impfung: Thuja
Verletzung der Seele (oft durch Nahestehende): Staphisagria
stärkster Ärger, nicht adäquat geäußert: Staphisagria
Liebeskummer, auch durch Verlust einer geliebten Person: Ignatia oder Nat.-mur

Besprechen Sie die Potenzierung und den mögl. Einsatz mit Ihrem Homöopathen.

Ansonsten schließe ich mich dem Rat von Dr. Seidl an.

Alles Gute und viel Kraft Ihnen wünschend