So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo Frau Dr. Teubner! Wir hatten bereits zweimal Kontakt

Kundenfrage

Hallo Frau Dr. Teubner!
Wir hatten bereits zweimal Kontakt wegen meiner beiden Zwillinge. Frühchen 32. SSW, jetzt 3 Monate alt. Die erste Zeit in der Klinik verbracht und seit 6 Wochen zu Hause. Beide wachsen und gedeihen ganz gut. Der eine hatte eine Mekoniumpassagestörung und die ersten 12 Tage keinen Stuhlgang, damit verbunden ist eine nosokomiale Sepsis aufgetreten. Jetzt klappt der Stuhlgang ganz gut, womit er allerdings immer noch sehr Probleme hat sind Blähungen und ein weit ausladender Bauch. Oft hat er auch deswegen Bauchweh. Beide bekommen teilweise Muttermilch und teilweise füttere ich zu mit einem Produkt auf Ziegenmilchbasis. Meine Frage: wie kann ich ihm bei den Blähungen helfen? Er bekommt Sab Simplex Tropfen, die Wirkung ist allerdings eher mäßig. Und meine zweite Frage: ich soll ihm Eisentropfen substituieren, davon bekommt er allerdings erheblich Verstopfung und der Bauch verschlimmert sich sehr. Gibt es eine andere Möglichkeit ihm Eisen zuzuführen? Auch der andere Zwilling hat phasenweise Probleme mit viel Luft im Bauch und spuckt dann auch sehr viel. Evtl. gibt es etwas, was beiden Hilft? Ich habe Chamomilla ausprobiert, hatte jedoch den Eindruck, daß beide nicht darauf reagieren.
Besten Dank im Voraus und ich hoffe, es geht Ihnen gut?
Herzliche Grüße
Ulrike Pieper
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,

Blähungen: die nosokomiale Sepsis wurde sicher mit einem Antibioticum ( wahrscheinlich Staphylex) therapiert. Ich würde hier jetzt grundätzlicher vorgehen und Ihm Sulfur C12 Glob.
2x3 Kügelchen täglich geben. Falls keine Besserung innerhalb einer Woche hierdurch, bitte nochmal nachfragen unter möglichst genauer Schilderung Ihres Frühchens und seiner kurzen Krankengeschichte mit allen bisher erfolgten Therapiemassnahmen.
Der Nummer 2. könnte Nux vomica D6 helfen, das bei Unverträglichkeiten aller Art sehr nützlich sein kann. (3x2)

Eisen:
Geben Sie ferri pomati ; das ist ein von den Anthroposophen speziell für Kinder entwickeltes sehr gut verträgliches Eisenpräparat. Dazu täglich 1/4 Tabl. Kupferorotat 10mg - zerstossen in die Zufütterung. Eisen braucht zur Resorbtion Kupfer!

Ich freue mich, dass Sie Ihre Kleinen mittlerweile zuhause haben und wünsche ihnen eine prächtige Entwicklung!

Gute Besserung mit den Empfehlungen


Verändert von Dr. A. Teubner am 16.08.2010 um 11:01 Uhr EST
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Frau Dr. Teubner,

 

leider bekomme ich weder das Eisenpräparat noch das Kupferorotat. Weder im Internet noch bei meiner Hausapotheke ist es zu bestellen. Gibt es noch eine andere Möglichkeit oder wissen Sie, wo ich beides bekommen könnte?

Mit Sulfur habe ich gestern begonnen, daraufhin war der Bauch am Abend sehr schlimm gebläht. Das ist dann wohl unter der Erstverschlimmerung einzuordnen?

 

Mit freundlichen Grüßen

Ulrike Pieper

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Frau P,

 

in der Tat, Tinctura ferri pomati ist wohl schwer zu bekommen.

 

Alternativ könnten Sie in die Zufütterung jeweils etwas Melasse einrühren; diese ist sehr eisenhaltig und gut bioverfügbar

 

Kupferorotat zu beziehen hier:

http://www.gall.co.at/products/cms,nolist,1,id,592,nodeid,52,_language,de.html

oder

http://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/kupferorotat-dihydrat-pulver-10-g-euro-otc-pharma-gmbh-pzn-7129599.html

 

von letzterem 1 Messerspitze zugeben.

 

Geben Sie vom Sulfur zunächst nur 1x1 Kügelchen.

 

Hoffentlich wird nun die Situation für alle Betroffenen besser,

das wünsche ich hnen und Ihren Zwilligen!