So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Meine Tante hat ein metastasierendes Leberzellkarzinom. Jeden

Kundenfrage

Meine Tante hat ein metastasierendes Leberzellkarzinom. Jeden zweiten bis dritten Tag werden ihr 2-3 Liter Wasser aus dem Bauch punktiert. Mit Chemo geben ihr die Ärzte noch maximal 2-3 Monate. Welches homöopathische Mittel kann ich ihr geben. Dachte an Bryonia.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,

es klingt so, als könnte mit Chemo der Leidensprozess noch auf 2-3 Monate verlängert werden können. Eine Verbesserung der ohnehin schon bedauernswerten Lebensqualiät wird gewiss nicht erreicht. Wie ich Sie verstehe soll es nur darum gehen, die Lebensqualität etwas zu verbessern bei einem Menschen, der im Endstadium seines Leidens angekommen ist?

Sie können also mit Bryonia nichts falsch machen, ev. auch eine Schmerzlinderung herbei führen.
Bedeutende Homöopathen plädieren im Falle wie bei Ihrer Tante zu Veratrum album.
Es soll auf eindrucksvolle Weise das Sterben erleichtern und würdiger machen.
Die würde ich in einer Hochpotenz C200 geben. Eine einmalige Doppelgabe von 10 Glob. in 10 Min. Abstand; Ihre Tante möge die Glob. nicht schlucken sondern im Mund resorbieren lassen.

Ihnen und nahen Angehörigen, die durch den Verlust Ihrer Tante "Liebeskummer" erleiden, rate ich zur Einnahme von Ignatia D12 Glob: immer bei Bedarf 5 Kügelchen. Der Verlust wird deutlich besser getragen.

Alles Gute und viel Kraft wünschend

Verändert von Dr. A. Teubner am 10.08.2010 um 16:29 Uhr EST